| LBM Gerolstein

L 64 – Vollsperrung zwischen Brockscheid und Daun UPDATE

Der für die Fertigstellung der Straßenbaumaßnahme im Bereich der L 64 zusätzlich gesperrte Einmündungsbereich der L 64 / L 65 wird am Freitagnachmittag des 12. Juli wieder für den Verkehr freigegeben.

Der 2. Bauabschnitt zwischen dem Einmündungsbereich und der Kreuzung bei Brockscheid bleibt weiterhin für Restarbeiten bis Ende Juli gesperrt.

Die Asphaltschichten wurden hier ebenfalls abgefräst und wieder neu aufgebaut. Des Weiteren wurden die Bankette und Entwässerungseinrichten dem neuen Straßenniveau angepasst.  Aufgrund der vorhandenen Fahrbahnbreiten und der rechtlichen Regelungen war für den Ausbau eine Vollsperrung notwendig. Diese dient der Sicherheit der Arbeiter vor Ort und auch der Verkehrsteilnehmer.

Eine Umleitungsstrecke ist weiterhin großräumig über Gillenfeld und Mehren eingerichtet. Die Fertigstellung für die gesamte Baumaßnahme ist für Ende Juli 2024 vorgesehen.

Die Ortsgemeinde Brockscheid ist während dieser Zeit weiterhin nur aus Richtung Gillenfeld und Eckfeld erreichbar. Die Ortsgemeinde Tettscheid ist ab dem Zeitpunkt nur noch aus Richtung Üdersdorf erreichbar. Das Rehazentrum Daun-Altburg ist während dieser Bauphase nur aus Richtung Schalkenmehren und Daun erreichbar.

Alle Informationen zur Vollsperrung erhalten Sie im Mobilitätsatlas (rlp.de).

Der Landesbetrieb Mobilität Gerolstein bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbeeinträchtigungen.

Teilen

Zurück