Aktuelles
14.06.2019: Fehlerhafter Überbau abgerissen

Der fehlerhafte Überbau wurde inzwischen abgerissen und neu gebaut. Die Brücke wird noch in diesem Jahr durch den Erdbau angebunden. Die Arbeiten liegen im Zeitplan.

07.08.2017: Baufehler an Ehrbachtalbrücke - Teilabriss notwendig

Bei der Betonage des Brückenüberbaus wurde auf Grund eines Fehlers einer Zulieferfirma ein Beton mit falschen Bestandteilen geliefert. Bei dem gelieferten Beton liegt abweichend von der bestellten Rezeptur ein zu geringer Zementanteil und ein zu hoher Flugascheanteil vor. Ein Fehler, der durch die bei Einbau durchgeführten Kontrollen (Messung des Ausbreitmaßes) nicht erkennbar war. Das Ergebnis von ebenfalls immer genommenen Proben für eine Prüfung der Druckfestigkeit liegt erst nach Abbinden des Betons im Nachgang vor. Insofern war der Mangel durch auch nicht bei der Betonage feststellbar.

Auf Grund der fehlerhaft ausgeführten Rezeptur wird die notwendige Festigkeit des Betons nicht erreicht.

Der betroffene erste Teil des Überbaus von rd. 60 m Länge wird ersetzt werden müssen.

Es wird derzeit von einem Schaden in Höhe von rd. 1 Mio. Euro ausgegangen.

Dennoch ist der geplante Gesamtfertigstellungstermin der Umgehung Marienfels-Miehlen durch den Baufehler nach derzeitigem Stand nicht gefährdet.

 

 

Beschreibung der Baumaßnahme

Neubau einer Ortsumgehung entlang der beiden Ortslagen Marienfels und Miehlen (Rhein-Lahn-Kreis), mit jeweils zwei Anschlüssen für die beiden Ortslagen.

Die Ortsumgehung hat eine Länge von rd. 4,8 Kilometer. Die Fahrbahnbreite beträgt Fahrbahnbreite 7,00 m (7,50 m mit Randstreifen). 

Im Verlauf der Ortsumgehung sind insgesamt sechs Brückenbauwerke vorgesehen. Der Anschluss "Miehlen-Süd" erfolgt über einen Kreisverkehrsplatz ("Kreisel"); hier wird die Kreisstraße "K 50" direkt angebunden. 

Die prognostizierte Verkehrsbelastung im Jahr 2020 beläuft sich abschnittweise auf bis zu rd. 9.900 Kfz/24 h mit einen Schwerverkehrsanteil von 8 %.

Streckenverlauf
Baukosten

Die geschätzten Baukosten belaufen sich auf 18,7 Mio. Euro (Kostenstand 2016).

Bauzeit

Oktober 2015 bis voraussichtlich 2021

Nach oben