RSS-Newsfeed der aktuellen Pressemitteilungen http://lbm.rlp.de de_DE Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz TYPO3 EXT:news news-6210 Fri, 25 Nov 2022 08:55:13 +0100 B 327 - Südtangente Koblenz; Instandsetzung der Hochstraße Oberwerth https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/b-327-suedtangente-koblenz-instandsetzung-der-hochstrasse-oberwerth-2/ Im Zuge des Baufortschritts an der B 327 – Südtangente Koblenz – wird die Sperrung der Abfahrt von der B 9 (Römerstraße) in die Mainzer Straße erforderlich. Die Sperrung erfolgt in der Zeit vom 28. November bis 6. Dezember 2022. Dabei ist beabsichtigt, die Sperrung in der Zeit vom 2. bis 4. Dezember 2022 – je nach Fortschritt der Asphaltarbeiten – aufzuheben.

Alle weiteren Verkehrsbeziehungen sind wie bisher nutzbar.

Die jeweils gültigen Verkehrsführungen werden entsprechend in der Örtlichkeit ausgeschildert.

Auf der Mainzer Straße im Bereich des Brückenbauwerks der B 327 wird es für Asphaltarbeiten und den gleichzeitigen Abbau der Gerüste an den Außenkappen erforderlich, die Verkehrsführung vorübergehend mittels Einbahnregelung zu ändern. Dazu wird die Abfahrt von der B 9 (Römerstraße) in die Mainzer Straße gesperrt. Der Verkehr wird dann lediglich in Richtung B 9 auf einem der beiden verbleibenden Fahrstreifen geführt. Als Umleitung stehen die Straßen Laubach sowie die B 9 in Fahrtrichtung Innenstadt zur Verfügung.

Der LBM Cochem-Koblenz bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die mit der geänderten Verkehrsführung verbundenen Einschränkungen.

]]>
news-6209 Thu, 24 Nov 2022 15:39:27 +0100 K 93 - Fahrbahnreparaturen am Kreisverkehrsplatz bei Kottenheim https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/k-93-fahrbahnreparaturen-am-kreisverkehrsplatz-bei-kottenheim/ Für dringende Fahrbahnreparaturen wird die K 93 zwischen der K 20 und der B 256 bei Kottenheim in der Zeit vom 29. November bis 1. Dezember 2022 voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Hausen in Richtung Kottenheim umgeleitet.

Mofas und Trakoren werden über die L 98 und L 113 geführt.

Anlieger des Gewerbegebietes Kottenheim an der K20 erreichen dieses über einen Wirtschaftsweg von der K 20 aus; Anlieger an der MHT Tankstelle erreichen diese über den Friedhofsweg.

Der LBM Cochem-Koblenz bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

]]>
news-6208 Thu, 24 Nov 2022 15:08:33 +0100 B 51 - Trier; Estricher Hof https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/b-51-trier-estricher-hof/ Voraussichtlich am 28. November 2022 wird die Verkehrsführung zur Sanierung der Richtungsfahrbahn Konz umgestellt. Die Verkehrsführung erfolgt dann auf der jetzt fertiggestellten Fahrbahn.

Zum Start des letzten Bauabschnitts wird zunächst der Streckenabschnitt auf eine mögliche Kampfmittelbelastung untersucht und danach werden die vorhandenen Bankette abgetragen. Anschließend werden die Asphaltschichten abgefräst, zusätzliche Straßenabläufe eingebaut und die vorhandene Frostschutzunterlage verfestigt. Danach werden die vorhandenen Straßenabläufe auf die neue Fahrbahnhöhe gesetzt und die Asphaltschichten eingebaut. Da in diesem Bereich ein sehr geringes Längsgefälle vorhanden ist, wird eine Gussasphaltpendelrinne gebaut, damit eine ordnungsgemäße Entwässerung der Fahrbahn sichergestellt ist.

Seit dem 14. September 2022 laufen die Arbeiten zur Sanierung der B 51 zwischen der Bahnbrücke Trier-Feyen und der Bahnbrücke bei Karthaus. Mit Abschluss der Bauphasen 1 und 2 ist die Zufahrt zur K 134 (Kuag-Strecke) auch wieder frei befahrbar. Zur Zeit erfolgen die letzten Arbeiten der vierten Bauphase und die vorbereitenden Arbeiten für die Umstellung der Verkehrsführung.

Die Baumaßnahme hat sich insgesamt geringfügig verzögert. Ursächlich hierfür sind krankheitsbedingte Personalausfälle bei Nachunternehmern und technische Probleme beim Fertiger. Im weiteren war der Zustand der Entwässerungseinrichtungen teilweise deutlich schlechter als bei der Bauvorbereitung angenommen, so dass hier umfangreichere Arbeiten notwendig wurden. Zudem wurde auf der Richtungsfahrbahn Trier temperaturabgesenkter Asphalt eingebaut. Dies konnte allerdings nur bei entsprechenden Witterungsverhältnissen erfolgen, um auch eine entsprechende Qualität zu gewährleisten.

Entsprechende Witterungsverhältnisse vorausgesetzt wird die Baumaßnahme Ende 2022 zum Abschluss kommen. 

Der LBM Trier bittet alle Verkehrsteilnehmer für die während der Bauzeit unvermeidlichen Beeinträchtigungen um Geduld und Verständnis.

]]>
news-6207 Thu, 24 Nov 2022 13:42:40 +0100 K 85 - Kreis Bad Kreuznach; Vollsperrung zwischen Altenbamberg und Steigerhof https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/k-85-kreis-bad-kreuznach-vollsperrung-zwischen-altenbamberg-und-steigerhof/ Die K 85 zwischen Altenbamberg und Steigerhof wird am 30. November 2022 und 1. Dezember 2022 in der Zeit von 8 bis 16 Uhr voll gesperrt. Außerhalb dieser Sperrzeit kann die Straße befahren werden.

Durch die Straßenmeisterei Bad Kreuznach erfolgen dort Böschungssicherungsarbeiten. 

Die ausgeschilderte Umleitung führt über die B 48 und B 420 Hochstätten.

Weitere Informationen erhalten Sie demnächst im RLP Mobilitätsatlas unter dem Link: Mobilitätsatlas (rlp.de).

Der LBM Bad Kreuznach bittet Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. 

]]>
news-6206 Thu, 24 Nov 2022 13:40:13 +0100 K 1 / K 4 - Dillendorf; Verlängerung der Vollsperrung wegen Ausbau der Ortsdurchfahrt und Bauwerkssanierung https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/k-1-k-4-dillendorf-verlaengerung-der-vollsperrung-wegen-ausbau-der-ortsdurchfahrt-und-bauwerkssa/ Die Vollsperrung der K 1 und K 4 kann nicht - wie vorgesehen - aufgehoben werden, sondern wird bis Ende Januar 2023 verlängert.  

Die Kfz-Umleitung für die Ortsgemeinde Dillendorf und die Ersatzhaltestelle „Pferdsweide“ für den Busverkehr bleiben weiterhin bestehen.

Wir bitten um Beachtung der Informationen und Aushänge der entsprechenden Busbetriebe.

Für den Zeitraum der Feiertage vom 22. Dezember 2022 bis zum 2. Januar 2023 wird der Streckenbereich inklusive der Bauwerke so hergerichtet, dass ein gefahrloses Befahren für den Anliegerverkehr und für Rettungsfahrzeuge möglich ist.

Weitere Informationen siehe im RLP Mobilitätsatlas unter dem Link: Mobilitätsatlas (rlp.de).

Der LBM Bad Kreuznach bittet die Anlieger und Verkehrsteilnehmer weiterhin um besondere Aufmerksamkeit und  Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. 

]]>
news-5777 Thu, 24 Nov 2022 13:39:00 +0100 K 11 - Vollsperrung in Kirchberg wegen Ausbau der Ortsdurchfahrt [UPDATE] https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/k-11-vollsperrung-in-kirchberg-wegen-ausbau-der-ortsdurchfahrt-update/ In der Zeit vom 25. Juli 2022 bis voraussichtlich Ende Januar 2023 erfolgt der 2. Bauabschnitt (BA) zwischen der Stadtstraße „Am Osterrech“ und der K 3 im Zuge des Ausbaus der K 11 in der Ortsdurchfahrt Kirchberg. Aufgrund der umfangreichen Tiefbauarbeiten und der zur Verfügung stehenden Fahrbahnbreite kann die Baumaßnahme aus Gründen der Sicherheit auch weiterhin nur unter Vollsperrung der K 11 ausgeführt werden.

Die ausgeschilderte Umleitung des Verkehrs führt von Kirchberg über die Bundesstraße (B) 421 und über die K 12 Kludenbach und Todenroth  zur K 11 Richtung Metzenhausen und umgekehrt.

Während der Bauarbeiten im 2. BA ist mit folgenden Beeinträchtigungen des ÖPNVs zu rechnen:

Die Linie 657 kann während des 2. BA's die Haltestellen „Am Pfad“ und „Lärchenhof“ in Metzenhausen sowie  die Haltestelle „Gemeindehaus“ in Todenroth nicht anfahren. Die Haltestelle „Eichholz“ in Todenroth dient für diese drei Haltestellen als Ersatzhaltestelle. Weiterhin kann die Haltestelle „Paul-Schneider-Straße“ in Kirchberg während des 2. BAs durch die Linien 657, 660, 668 und 669 nicht angefahren werden. Es wird daher eine Ersatzhaltestelle in der Paul-Grelot-Straße eingerichtet. Auf der Linie 660 kann es durch die geänderte Linienführung zu Verspätungen kommen. Die Baustellenfahrpläne der genannten Linien können der Internetseite des Verkehrsunternehmens bkr mobility GbR entnommen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie im RLP Mobilitätsatlas unter dem Link: Mobilitätsatlas (rlp.de)

Der LBM Bad Kreuznach bittet die Anlieger und die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. 

]]>
news-6205 Thu, 24 Nov 2022 13:29:29 +0100 K 11 - Verlängerung der Vollsperrung in der OD Kirchberg https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/k-11-verlaengerung-der-vollsperrung-in-der-od-kirchberg/ Die Vollsperrung der K 11 in der Ortsdurchfahrt Kirchberg kann nicht - wie vorgesehen - Ende November 2022 aufgehoben werden, sondern wird aus witterungstechnischen Gründen bis Ende Januar 2023 verlängert. Weitere Informationen erhalten Sie im RLP Mobilitätsatlas unter dem Link: Mobilitätsatlas (rlp.de).

Der LBM Bad Kreuznach bittet Verkehrsteilnehmer weiterhin um besondere Aufmerksamkeit und Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. 

]]>
news-6204 Thu, 24 Nov 2022 12:39:39 +0100 Schmitt: Rund 370.000 Euro für Ausbau der K 78 in Rahms https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/schmitt-rund-370000-euro-fuer-ausbau-der-k-78-in-rahms/ Die Landesregierung unterstützt den Landkreis Neuwied bei der Modernisierung ihrer kommunalen Straßen. „Für den Ausbau der freien Strecke sowie der Ortsdurchfahrt in Rahms, einem Ortsteil der Gemeinde Neustadt/Wied, erhält der Landkreis Neuwied eine Zuwendung in Höhe von rund 370.000 Euro“, wie Verkehrsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt hat. „Wir wollen gut ausgebaute und sichere Straßen in unseren Gemeinden und für die Region“, begründete Schmitt die Förderung der Ausbaumaßnahmen. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) wird den förmlichen Bewilligungsbescheid in den nächsten Tagen versenden.

Die K 78 wird auf einem Abschnitt von rund 600 Metern grundhaft erneuert. Die Instandsetzungsarbeiten beginnen an der Einmündung Schützenstraße/K 79 in der Ortsdurchfahrt in Rahms und erfolgen bis zur Einmündung der Fortunatusstraße. Die K 78 wird innerhalb der Ortslage einen neuen Gehweg erhalten. Außerdem wird die Straße verbreitert werden und einen Linksabbiegerstreifen zur sicheren Einfahrt in das angrenzende Gewerbegebiet erhalten. „Die Maßnahme trägt im Wesentlichen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei“, so die Verkehrsministerin.

Alle Pressemeldungen aus dem rheinland-pfälzischen Verkehrsministerium finden Sie hier

]]>
news-6203 Thu, 24 Nov 2022 12:14:09 +0100 Schmitt: Rund 450.000 Euro für den Ausbau der K 20 bei Mackenrodt https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/schmitt-rund-450000-euro-fuer-den-ausbau-der-k-20-bei-mackenrodt/ „Die Landesregierung unterstützt die Kommunen bei der Modernisierung ihrer Verkehrsinfrastruktur. Hiervon profitiert auch der Landkreis Birkenfeld. Für den Ausbau der K 20 auf der freien Strecke zwischen Mackenrodt und der K 19 erhält der Landkreis eine Zuwendung in Höhe von rund 450.000 Euro“, wie Verkehrsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt hat. Zur Pressemeldung von Verkehrsministerin Daniela Schmitt vom 24. November 20022 

]]>
news-6202 Thu, 24 Nov 2022 12:10:44 +0100 L 266 - Instandsetzung Gierenderhöhe https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/l-266-instandsetzung-gierenderhoehe/ In der Zeit vom 28. November bis 2. Dezember wird die L 266 zwischen Gierenderhöhe und der L 265 für Instandsetzungsarbeiten am Fahrbahnbelag gesperrt. Aufgrund der geringen Straßenbreiten können die Arbeiten nur unter Vollsperrung der L 266 erfolgen.

Die Umleitung wird über die B 256 und die L 265 ausgeschildert.

Die Deckschicht ist in diesem Bereich in einem schlechten Zustand und muss erneuert werden.

Im Zuge dieser Arbeiten werden auch Schäden im Einmündungsbereich der L 265 behoben, wodurch die L 265 in diesem Bereich halbseitig gesperrt und der Verkehr mit Ampel geregelt wird.

Die Maßnahme ist Teil des diesjährigen „Fräse-Fertiger-Programms“, bei dem mit relativ wenig Aufwand die Lebensdauer der Straßen verlängert wird, bevor tiefgreifende Instandsetzungsarbeiten notwendig werden. 

Der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbeeinträchtigungen. Mit Abschluss der Bauarbeiten wird die verkehrliche Infrastruktur im Landkreis Neuwied weiter systematisch verbessert.

]]>
news-6201 Thu, 24 Nov 2022 11:46:44 +0100 K 6 – Fahrbahnerneuerung zwischen der L 512 und der L 506 bei Edenkoben unter Vollsperrung https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/k-6-fahrbahnerneuerung-zwischen-der-l-512-und-der-l-506-bei-edenkoben-unter-vollsperrung/ Am 28. November 2022 beginnen die Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung der K 6 zwischen dem Parkplatz „Lolosruhe“ und dem Naturfreundehaus Edenkoben. Die Erneuerungsarbeiten der K 6 werden unter Vollsperrung, in Abhängigkeit von den Witterungsverhältnissen, voraussichtlich drei Wochen andauern.

Eine örtliche Umleitung über die L 512 und die L 506 ist ausgeschildert.

Die touristischen Ziele sind jeweils über die Umleitungsstrecke anfahrbar.

Zur Verkehrsführung verweisen wir auch auf den Mobilitätsatlas unter www.verkehr.rlp.de

Die Kosten für die ca. 2.300 m lange Baumaßnahme belaufen sich auf rund 330.000 Euro.

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet die Verkehrsteilnehmer für die mit der Sperrung verbundenen Behinderungen um Verständnis.

]]>
news-6200 Thu, 24 Nov 2022 06:26:43 +0100 L 432 - Fahrbahnerneuerung zwischen Sörgenloch und Nieder-Olm abgeschlossen https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/l-432-fahrbahnerneuerung-zwischen-soergenloch-und-nieder-olm-abgeschlossen/ Am Nachmittag des 25. November 2022 wird die L 432 wieder für den Verkehr freigegeben. Seit Anfang Oktober 2022 wurde die L 432 in vier Bauabschnitten auf einer Länge von 2.000 Metern erneuert.

Die Baukosten betragen rund 404.000 Euro.

Aus bautechnischen Gründen und aus Gründen der Arbeitssicherheit konnten die Straßenbauarbeiten nur unter Vollsperrung der L 432 stattfinden.

Der LBM Worms dankt allen von der erforderlichen Umfahrung betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis.

 

Daten und Fakten

Verkehrsbelastung L 432: rd. 2.100 Kraftfahrzeuge pro Tag in der Summe beider Fahrtrichtungen 
Streckenlänge: 2.000 Meter 
Bauzeit: 4. Oktober bis 25. November 2022 
Baukosten: 404.000 Euro

]]>
news-6198 Wed, 23 Nov 2022 15:19:49 +0100 K 78 - Straßenbauarbeiten zwischen der Einmündung L 32 / K 78 und der Einmündung K 78 / (Hamerter Berg) bei Fließem https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/k-78-strassenbauarbeiten-zwischen-der-einmuendung-l-32-k-78-und-der-einmuendung-k-78-hamerter-b/ Wegen Straßenbauarbeiten wird die K 78 ab der Einmündung L 32 / K 78 und der Einmündung K 78 / (Hamerter Berg) bei Fließem ab Mitte KW 48 bis voraussichtlich zum 7. Dezember 2022 für den Verkehr voll gesperrt. Den genauen Termin der Vollsperrung geben wir kurzfristig auf dem Mobilitätsportal unter www.verkehr.rlp.de bekannt (s. auch nachfolgenden Link). 

Mobilitätsatlas (rlp.de)

Eine Umleitungsstrecke für den Verkehr wird ab der Einmündung L 32 / K 78 über die L 32 – Fließem – K 74 bis zur Einmündung K 78 / K 74 bei Fließem, und umgekehrt, ausgeschildert.

Die genannten Zeiten können nur bei entsprechender Witterung eingehalten werden.

Der Landesbetrieb Mobilität Gerolstein bittet die Bevölkerung um Verständnis.

]]>
news-6197 Wed, 23 Nov 2022 14:22:34 +0100 B 9 - Sanierung in der Ortsdurchfahrt Bad Breisig https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/b-9-sanierung-in-der-ortsdurchfahrt-bad-breisig-1/ Die Sanierung der B 9 in der Ortsdurchfahrt Bad Breisig neigt sich dem Ende zu. Bis zum 23. Dezember 2022 sollen nach derzeitigem Stand alle Arbeiten zum Abschluss kommen, so dass die Verkehrsbeschränkungen aufgehoben werden können. Der weitere Bauablauf und die damit einhergehenden Verkehrsbeschränkungen wurden am 16. November 2022 mit Vertretern der Stadt und der Verbandsgemeinde Bad Breisig, der örtlichen Bauüberwachung, der ausführenden Firma sowie Vertretern des Nachunternehmers für die Verkehrssicherung vor Ort abgestimmt.

Zur Verschiebung des Fertigstellungstermins führt unter anderem die Verlängerung des Baufeldes. Diese Verlängerung bis zur Kreuzung B 9/Am Kesselberg/St. Sebastianusstraße wurde gemeinsam von allen Beteiligten festgelegt.

Alle Beteiligten sind im ständigen Austausch, um die Baumaßnahme schnellstmöglich fertigzustellen und bitten die Anlieger und Verkehrsteilnehmer weiterhin um Verständnis für die leider unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten. 

]]>
news-6196 Wed, 23 Nov 2022 11:58:12 +0100 L 401 - Laufender Neubau des Rad- und Gehwegs zwischen Wartenberg und Lohnsfeld mit Fahrbahnerneuerung; neuer Bauabschnitt beginnt https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/l-401-laufender-neubau-des-rad-und-gehwegs-zwischen-wartenberg-und-lohnsfeld-mit-fahrbahnerneueru/ Ab dem 29. November 2022 erfolgt die Umstellung vom zweiten in den dritten Bauabschnitt. Im jetzt anstehenden dritten und damit vorletzten Bauabschnitt wird in einem Zeitraum von rund zwei Wochen die Fahrbahn der Ortsdurchfahrt ab dem Ortseingang Lohnsfeld aus Richtung Wartenberg-Rohrbach bis Mitte Einmündung Otterberger Straße erneuert. Die Zufahrt zum Neubaugebiet ist aus Richtung Wartenberg-Rohrbach und die Zufahrt zur Otterberger Straße aus Richtung Langmeil ist möglich.

Bis Jahresende werden in insgesamt vier Bauabschnitten zwei Querungshilfen gebaut und die Fahrbahn der L 401 erneuert.

Die Straßenbauarbeiten sind aus bautechnischen Gründen und aus Gründe der Arbeitssicherheit nur unter Vollsperrung der L 401 möglich. Ein Bauen unter Verkehr mit Baustellenampel ist nicht möglich. Die Umleitung erfolgt über die B 48 und L 393 (Sembach).

Der geplante rund 2,50 Meter breite Rad- und Gehweg schließt südlich Ziegelhütte an einen bereits bestehenden Rad- und Gehweg an. Nach rund 320 Meter kreuzt der Rad- und Gehweg mit einer Querungshilfe die L 401 und verläuft dann 700 Meter westlich und parallel zur L 401 bis zur Ortslage Lohnsfeld. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wird am südlichen Ortseingang eine weitere Querungshilfe für die Radfahrer und Fußgänger angelegt.

Neben dem Neubau des Rad- und Gehweges wird auch die Fahrbahn der L 401 in der Ortsdurchfahrt von Lohnsfeld auf einer Länge von rund 800 Meter im Bestand erneuert.

Die Baukosten für den Neubau des Geh- und Radweges und die Erneuerung der Landesstraße L 401 (Kaiserstraße) in Lohnsfeld betragen rund 1,3 Millionen Euro. Kostenträger ist das Land Rheinland-Pfalz. Die Baumaßnahme wird Ende des Jahres abgeschlossen.

 

Daten und Fakten

Verkehrsbelastung L 401: rund 3.300 Fahrzeuge pro Tag in der Summe beider Fahrtrichtungen 
Baustrecke: 
- 1.000 Meter Radweg 
- 800 Meter Fahrbahnerneuerung 
Bauzeit: Mitte Juli bis Dezember 2022 
Baukosten: 1,36 Millionen Euro

]]>
news-6195 Wed, 23 Nov 2022 11:53:52 +0100 L 153 - Unterhaltungsarbeiten zwischen den Ortslagen Dhronecken und Thalfang https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/l-153-unterhaltungsarbeiten-zwischen-den-ortslagen-dhronecken-und-thalfang-1/ Seit dem 21. November 2022 laufen Unterhaltungsarbeiten an der L 153 zwischen den Ortslage Dhronecken und Thalfang. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung  jeweils in der Zeit von 7.15 Uhr bis 16 Uhr statt.

Da bei den Unterhaltungsarbeiten keine ausreichende Restbreite für die Verkehrsteilnehmer zur Verfügung steht, kann die Arbeit nur unter Vollsperrung erledigt werden. Die relativ kurze Vollsperrung ist somit zwingend und alternativlos.

Eine entsprechende Umleitungsbeschilderung ist ausgeschildert.

Bei entsprechender Witterung sind die Arbeiten am Abend des 30. November 2022 abgeschlossen.

Der LBM Trier SM Thalfang bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um deren Geduld und Verständnis.

]]>
news-6194 Wed, 23 Nov 2022 11:36:30 +0100 K 68 - Instandsetzungsarbeiten bei Dieblich https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/k-68-instandsetzungsarbeiten-bei-dieblich/ Am 5. und 6. Dezember 2022 wird die Fahrbahndecke der Brücke K 68 bei Dieblich saniert. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite ist es unerlässlich die Zufahrt von Dieblich kommend Richtung B 49 fahrend voll zu sperren.

Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt über die B 411 zur Abfahrt Dieblich / Dieblich-Berg unmittelbar wieder zurück über die
B 411 zur B 49.

Der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz bedankt sich bereits im Vorfeld für das aufzubringende Verständnis.

]]>
news-6193 Wed, 23 Nov 2022 11:17:01 +0100 L 52 - Instandsetzungsarbeiten bei Wolken https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/l-52-instandsetzungsarbeiten-bei-wolken/ In der Zeit vom 7. bis 9. Dezember 2022 wird die Fahrbahndecke der L 52 bei Wolken saniert. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite ist es unerlässlich, den Abschnitt zwischen Wolken in Höhe des Künsterhof voll zu sperren.

Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt von Koblenz kommend über die K 66 durch Bassenheim, weiter in Richtung Ochtendung bis zur L 117, dann Richtung A 48 bzw. Kobern-Gondorf bis hinter die Autobahnbrücke über die Auffahrt L 52 in Richtung Koblenz.
Aus Richtung Polch kommend erfolgt die Umleitung nach Koblenz in umgekehrter Reihenfolge. Alternativ steht hier aber auch die Benutzung der A 48 nach Koblenz zur Verfügung.

Der Landesbetrieb Mobilität bedankt sich für das Verständnis.

]]>
news-6192 Wed, 23 Nov 2022 09:43:18 +0100 B 421 - Aufhebung der Vollsperrung zwischen Birgel und Jünkerath https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/b-421-aufhebung-der-vollsperrung-zwischen-birgel-und-juenkerath/ Die Vollsperrung im Zuge der B 421 zwischen Birgel und der Einmündung B 421 / K 54 bei Gönnersdorf wird im Laufe des 23. November 2022 aufgehoben, so dass der Streckenabschnitt sodann wieder für den Verkehr freigegeben ist. Über den Winter ist die B 421 zwischen Hillesheim und Jünkerath wieder befahrbar. Ab dem Frühjahr 2023 erfolgen dann die letzten Bauabschnitte zwischen der Ortslage Birgel bis zur Ortslage Jünkerath. 

Weitere Informationen zur Baumaßnahme finden Sie auch im Mobilitätsatlas unter www.verkehr.rlp.de (s. auch nachfolgenden Link). 

Mobilitätsatlas (rlp.de)

]]>
news-6191 Tue, 22 Nov 2022 13:33:49 +0100 B 10 - Schadstellenbeseitigung bei Birkweiler https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/b-10-schadstellenbeseitigung-bei-birkweiler/ In der Zeit vom 2. Dezember, ca. 18 Uhr, bis 4. Dezember 2022, ca. 23 Uhr, werden innerhalb des Schadstellenbeseitigungsprogramms auf der B 10 bei Birkweiler auf dem Fahrstreifen in Richtung Landau Fahrbahnschäden beseitigt. Die vorhandenen Fahrstreifen werden hierzu eingeengt. Es steht für jede Fahrtrichtung ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Zufahrt von der Anschlussstelle Birkweiler auf die B10 in Richtung Pirmasens ist nicht möglich. Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Godramstein umgeleitet.

Sollten die Arbeiten witterungsbedingt nicht möglich sein, so werden die Arbeiten eine Woche verschoben und vom 9. Dezember 2022, ca. 18 Uhr, bis 11. Dezember 2022, ca. 23 Uhr, ausgeführt.

Weitere Informationen finden Sie auch im Mobilitätsatlas unter www.verkehr.rlp.de.

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet die Verkehrsteilnehmer für die mit der Sperrung verbundenen Behinderungen während der Bauzeit um Verständnis.

]]>
news-6190 Tue, 22 Nov 2022 10:41:37 +0100 L 255 - Altwied; Sanierung der Stützwand zur Wied und Erneuerung der Fahrbahn https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/l-255-altwied-sanierung-der-stuetzwand-zur-wied-und-erneuerung-der-fahrbahn/ Ab Ende November 2022 wird entlang der L 255 Altwied die Stützwand zur Wied sowie die Fahrbahn durch die Ortslage unter Vollsperrung saniert. Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Sicherheitsabstände zu den Bauarbeiten können die Arbeiten bei der vorhandenen Fahrbahnbreite nur unter Vollsperrung erledigt werden.

Eine großräumige Umleitung des Schwerverkehrs erfolgt über Niederbreitbach - L 257 - B 256 - Niederbieber. Zusätzlich führt die Umleitung des PKW-Verkehrs über die K 107 – Melsbach (Friedrich-Ebert-Straße) – B256 – Niederbieber (Aubachstraße) sowie über die K107 – Melsbach (Friedrich-Ebert-Straße) – Niederbieber (Melsbacher Str.-Aubachstraße).

Der Ausbau erfolgt in vier Bauabschnitten, um den Anliegerverkehr so weit wie möglich aufrechtzuerhalten. Die Gesamtdauer der Baumaßnahme ist mit ca. 1,5 Jahren angesetzt.

Stützwand und Straßenoberfläche weisen zahlreiche Schäden auf. 
Die Stützwand wird mit einer rückverankerten Spritzbetonschale ertüchtigt, welche auf die vorhandene Konstruktion aufgebracht wird. 
Im genannten Sanierungsbereich wird die komplette Fahrbahn auf einer Länge von 255 m neu aufgebaut (Vollausbau). In der übrigen Ortsdurchfahrt werden die oberen Asphaltschichten erneuert. Die Gesamtausbaulänge beträgt ca. 703 m, beginnend bei der Kreuzung K 107 bis Hausnr. 51a im Wiedtal.

Im Zuge der LBM-Baumaßnahme erneuert die Stadt Neuwied die Gehwege auf einer Länge von 345 m zwischen der Einmündung Poststraße und Kümmelsbergweg. Außerdem beteiligen sich die Stadtwerke Neuwied an der Baumaßnahme. Von den Stadtwerken werden Teile der Gasleitung, der Wasserleitung und einzelne Hausanschlüsse erneuert sowie Microrohre verlegt. Die Servicebetriebe Neuwied werden die bestehenden Schachtabdeckungen erneuern. Die Versorgungsunternehmen Vodafone und Syna führen weitere Arbeiten in Eigenregie aus.

Die Gesamt-Baukosten (LBM, Stadt, SWN, SBN) belaufen sich auf rund 2.670.000 Euro. Die Kosten für den Anteil Stützwand und Straßenbau trägt das Land Rheinland-Pfalz.

Der LBM Cochem-Koblenz bittet um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Die Baumaßnahme trägt zur Verbesserung der Infrastruktur im Landkreis Neuwied bei. Durch die Sanierung der Stützwand wird zusätzlich die Widerstandsfähigkeit der Verkehrsanlage bei Hochwasserereignissen der Wied erhöht.

 

]]>
news-6189 Tue, 22 Nov 2022 08:52:34 +0100 B 414 - Straßenbauarbeiten zwischen Bahnhof Ingelbach und der K 21 Abfahrt Marienstatt https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/b-414-strassenbauarbeiten-zwischen-bahnhof-ingelbach-und-der-k-21-abfahrt-marienstatt-1/ Die Arbeiten zur Sanierung der B 414 wechseln in die nächste Bauphase. Ab dem 28. November wird die bestehende Verkehrssicherung für den zweiten Bauabschnitt erweitert. Zusätzlich zur bisherigen Vollsperrung ab Bahnhof Ingelbach wird der Bereich Müschenbach bis K 21 Abfahrt Marienstatt ebenfalls für den Verkehr voll gesperrt.

Die Einmündung K 21 Marienstatt bleibt für den Verkehr weiterhin offen, somit kann die Ortslage Müschenbach über die Kreisstraße K 19 erreicht werden. 

Die Tankstelle Müschenbach ist aus Richtung Hattert und der Hauptstraße K 10 Müschenbach zu erreichen. Kurzzeitige Einschränkungen werden per Aushang an der Tankstelle rechtzeitig mitgeteilt.

Das Industriegebiet Müschenbach einschließlich dem Backhaus Hehl kann über die K 19 und der Anliegerstraße Nisterfeld angefahren werden. 

Der überregionale Verkehr wird ab dem Kreisel B 414 Hachenburg über die B413 Höchstenbach sowie B8 und L265 Mudenbach in Richtung Bahnhof Ingelbach umgeleitet.

Auf der Bundesstraße wird auf einer Gesamtlänge von ca. 5.500 m der vorhandene Fahrbahnbelag ca. 4 cm stark abgefräst und durch Aufbringen neuer Asphaltschichten verstärkt bzw. erneuert.

Die Sanierung der B 414 ist im Hinblick der zahlreichen Schäden innerhalb der Fahrbahn und der damit verbundenen Verkehrssicherheit dringend erforderlich.

Die Arbeiten an der B 414 werden je nach Witterung bis etwa Ende des Jahres 2022 andauern.

Die Investitionen des Bundes für die Straßenbaumaßnahme B414 belaufen sich auf ca. 2.790.000 Euro. 

Für die Beeinträchtigungen während den Bauarbeiten und die Umleitung des Verkehrs bittet der LBM Diez im Voraus um Verständnis.

]]>
news-6188 Tue, 22 Nov 2022 08:49:18 +0100 K 23 - Schadstellenbeseitigung südlich von Bad Bergzabern zwischen der B 38 und L 545 https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/k-23-schadstellenbeseitigung-suedlich-von-bad-bergzabern-zwischen-der-b-38-und-l-545/ Innerhalb des Schadstellenbeseitigungsprogramms werden ab dem 28. November 2022 auf der K 23 südlich von Bad Bergzabern zwischen der B 38 und L 545 Schadstellen beseitigt. Für die Arbeiten wird die K 23 im Sanierungsbereich ab dem 28. November 2022 voll gesperrt.

Der Verkehr wird über Bad Bergzabern im Zuge der L508, B427 und L545 umgeleitet.

Die Arbeiten dauern ca. eine Woche.

Weitere Informationen finden Sie auch im Mobilitätsatlas unter www.verkehr.rlp.de.

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet die Verkehrsteilnehmer für die mit der Sperrung verbundenen Behinderungen während der Bauzeit um Verständnis.

]]>
news-6187 Mon, 21 Nov 2022 15:10:51 +0100 B 9 - Verkehrsbeeinträchtigungen zwischen Koblenz und Mülheim-Kärlich https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/b-9-verkehrsbeeintraechtigungen-zwischen-koblenz-und-muelheim-kaerlich/ In der Zeit vom 28. November 2022 bis 1. Dezember 2022 wird die Deckschicht der Brücke B 9, Fahrtrichtung Bonn, kurz vor der Abfahrt Mülheim Kärlich asphaltiert. Für diese Arbeiten wird am 28. und 29. November 2022 der rechte Fahrstreifen und die Standspur gesperrt, so dass der Verkehr einstreifig über die Überholspur geleitet wird. 

Am 30. November und 1. Dezember 2022 wird dann die Überholspur gesperrt und der Verkehr über die neu errichtete rechte Fahrspur geleitet.

Je nach Wetterlage sind wir bemüht, den Verkehr bereits gegen Mittag des 1. Dezember 2022 uneingeschränkt wieder freizugeben, so dass die Behinderung des Verkehrs auf ein Minimum von nur drei Tagen eingeschränkt sein wird.

Die Fahrbahndecke der Brücke ist so marode, dass diese den anstehenden Winter nicht unbeschadet überstehen würde.

Der Landesbetrieb Mobilität bedankt sich für das Verständnis der Verkehrsteilnehmer. 

]]>
news-6185 Fri, 18 Nov 2022 11:51:17 +0100 B 414 – Ersatzneubau der Talbrücke über die Nister bei Nister; Baubeginn ab Ende November https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/b-414-ersatzneubau-der-talbruecke-ueber-die-nister-bei-nister-baubeginn-ab-ende-november/ Ab dem 24. November 2022 beginnen die Arbeiten für den Ersatzneubau der Talbrücke über die Nister bei Nister mit ersten Verkehrssicherungsarbeiten sowie der Baustelleneinrichtung. Als erstes wird die außer Betrieb gesetzte Behelfsrampe von der L 288 auf die B 414 wieder aktiviert. Für den Rückbau der vorhandenen Schutzeinrichtung wird der Verkehr sowohl auf der B 414 als auch auf der L 288 zeitweise einspurig mittels Ampelregelung geführt.   

Am 28. November 2022 beginnt sodann die Fahrbahnsanierung und Verbreiterung des Astes aus Richtung Kirburg von der B 414 auf die L 288, Hauptrichtung Betzdorf.

Für diese Arbeiten wird der Abfahrtsast voll gesperrt. Die Umleitung aus Richtung Kirburg führt über die B 414 bis zum Kreisverkehrsplatz am Knotenpunkt B 414/ B 413 und zurück über die B 414 in Richtung Kirburg, dann über den Abfahrtsast in Richtung L 288 / Betzdorf.

Aus Richtung Betzdorf kommend führt die Umleitung am Abzweig „Nister“ über die L 288 in Richtung Hachenburg, dann über die Behelfsrampe auf die B 414 in Richtung Altenkirchen. Fahrzeuge in Richtung Kirburg drehen im Kreisverkehrsplatz am Knotenpunkt B 414/ B 413.

Die Fahrtmöglichkeit von der L 288 in Richtung Hachenburg wird gesperrt. Die Gegenrichtung aus Hachenburg in Richtung Nister bleibt befahrbar.

Für die Herstellung des Fahrbahnanschlusses aus Richtung Kirburg von der B 414 auf die L 288, Hauptrichtung Betzdorf , wird zeitweise im Knotenpunkt auf der B 414 eine einspurige Verkehrsführung mittels Ampelregelung erforderlich.

Nähere Informationen hierzu, u. a. auch zur Verkehrsführung, finden Sie kurz vor Beginn der Arbeiten im Mobilitätsatlas unter www.verkehr.rlp.de (s. auch nachfolgenden Link). 

Mobilitätsatlas (rlp.de)

Die Arbeiten an dieser Abfahrtsrampe werden planmäßig bis Ende der 51. KW 2022 andauern.

Im Zeitraum KW 52/2022 und KW 1/2023 wird es auf der B 414 voraussichtlich keine Verkehrsbeschränkungen geben, ebenso ist die L 288 Hachenburg Nister in diesem Zeitraum wieder in beide Richtungen befahrbar.

Ab 2023 beginnen die eigentlichen Brückenbauarbeiten. Das vorhandene Brückenbauwerk wird komplett zurückgebaut und durch ein neues Brückenbauwerk ersetzt. Das neue Brückenbauwerk wird etwa 8 m breiter ausgeführt als das Bestandsbauwerk. So werden sowohl der Auffahrtsast aus Richtung Betzdorf auf die B 414 in Richtung Altenkirchen als auch der Abfahrtsast aus Richtung Altenkirchen in Richtung Betzdorf deutlich verlängert.

Für die gesamte Maßnahme ist eine Bauzeit von etwa zwei Jahren veranschlagt. In diesem Zeitraum ist die B 414 im Brückenbereich voll gesperrt, der Verkehr wird dann - wie in 2020 - von Kirburg kommend über die Ausfahrt Nister, die L 288 und die Behelfsrampe zurück auf die B 414 und aus Richtung Altenkirchen kommend über die Behelfsrampe auf die L 288 über die Auffahrt Nister zurück auf die B 414 geführt.

Die Bundesrepublik Deutschland investiert in den Ersatzneubau der Talbrücke über die Nister einschließlich der Fahrbahnsanierung des Knotenpunktes der B 414/L 288 rund 12,3 Mio. Euro.

Der Landesbetrieb Mobilität bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner, insbesondere die Bürgerinnen und Bürger von Hachenburg, Nister und Umgebung, um Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen.

]]>
news-6184 Fri, 18 Nov 2022 08:17:06 +0100 L 428 - Keine Sperrung der Boehringerbrücke in naher Zukunft https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/l-428-keine-sperrung-der-boehringerbruecke-in-naher-zukunft/ Im November führte der Landesbetrieb für Mobilität (LBM) Worms unter Vollsperrung Reparaturmaßnahmen an der Boehringerbrücke durch. Für einen Zeitraum von ungefähr drei Wochen mussten Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer den Baubereich großflächig umfahren. „Um die Erhaltung der Verkehrssicherheit zu gewährleisten, mussten an der stählernen Übergangskonstruktion Reparaturarbeiten durchgeführt werden. Das Stahlbauteil nimmt die Längenausdehnung von Brücken infolge Temperatur auf und gewährleistet dabei die Befahrbarkeit des beweglichen Übergangs“, so Bernhard Knoop, Dienststellenleiter LBM Worms. Nach den Sanierungsarbeiten ist die Gebrauchsfähigkeit des Bauwerks uneingeschränkt gegeben. Eine umfassende Sanierung der Brücke steht altersbedingt mittelfristig an. „Derzeit besteht für das Bauwerk kein akuter Handlungsbedarf“, so Knoop.

Oberbürgermeister Ralf Claus dementiert die jüngst veröffentlichte Information, dass die Boehringerbrücke in Kürze wieder voll gesperrt wird. „Der Landesbetrieb Mobilität Worms beginnt ab 2023 mit einer vorbereitenden Planung für eine umfassende Sanierung der Brücke. Nach derzeitigen Stand sind Aussagen zu Zeitpunkt, Umfang und Zeitraum der geplanten Sanierung nicht möglich“, so der OB. Allerdings versichern die Stadt und der LBM Worms, dass eine Bautätigkeit nicht vor 2026 durchgeführt werden soll. „Planung der umfassenden Sanierung sowie die Beeinträchtigungen für den Bus-, Auto-, Rad- und Fußverkehr werden mit ausreichendem Vorlauf der Öffentlichkeit transparent mitgeteilt“, versichert der OB gemeinsam mit dem LBM. Dem LBM ist die verkehrliche Bedeutung der Straßenbrücke über die Bahn sehr bewusst. Daher ist der LBM bestrebt, die durch die Sanierung entstehende unvermeidbare verkehrliche Belastung, in enger Abstimmung mit der Stadt Ingelheim, auf ein Minimum zu reduzieren. „Die Erfahrungen der letzten Wochen haben uns gezeigt, dass wir das verkehrstechnische Umleitungskonzept verbessern müssen“, so der OB abschließend.

Die Straßenbrücke über die Bahn wurde 1972 erbaut. Die Stahlbetonbrücke hat eine Länge von rund 150 Metern und eine Breite zwischen den Geländern von rund 15 Metern. Sie überführt die Gleisanlagen der Deutschen Bahn sowie das Betriebsgelände von Boehringer Ingelheim.

]]>
news-6183 Fri, 18 Nov 2022 07:32:35 +0100 K 26 - Vollsperrung zwischen Römerberg und Harthausen https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/k-26-vollsperrung-zwischen-roemerberg-und-harthausen/ Am 21. November 2022 beginnen die Arbeiten für die Erneuerung der Fahrbahn und eines Teilstücks des Radwegs der K 26 zwischen Römerberg und Harthausen. Die Erneuerungsarbeiten der K 26 werden unter Vollsperrung, in Abhängigkeit von den Witterungsverhältnissen, voraussichtlich sechs Wochen andauern.

Der Verkehr wird weiträumig über Schwegenheim, Dudenhofen und die B 9 umgeleitet.

Zur Verkehrsführung verweisen wir auch auf den Mobilitätsatlas unter www.verkehr.rlp.de

Die Kosten für die ca. 2.900 m lange Baumaßnahme belaufen sich auf rund 950.000 Euro.

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbehinderungen während der Bauzeit.

]]>
news-6182 Thu, 17 Nov 2022 14:33:01 +0100 Schmitt: Rund 1,3 Millionen Euro für Ausbau der K 50 / K 51 auf der freien Strecke zwischen Gaymühle, Herbstmühle und Karlshausen https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/schmitt-rund-13-millionen-euro-fuer-ausbau-der-k-50-k-51-auf-der-freien-strecke-zwischen-gaymuehle/ Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt den Landkreis Bitburg-Prüm mit einer Zuwendung in Höhe von rund 1,3 Millionen Euro für den Ausbau der Kreisstraße 50 / 51 auf der freien Strecke zwischen Gaymühle, Herbstmühle und Karlshausen, wie Verkehrsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt hat. Zur Pressemeldung von Verkehrsministerin Daniela Schmitt vom 17. November 2022 

]]>
news-6063 Thu, 17 Nov 2022 12:57:00 +0100 L 24 - Kanal- und Straßenbauarbeiten in der Ortslage Müllenborn; nächster Bauabschnitt [UPDATE] https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/l-24-kanal-und-strassenbauarbeiten-in-der-ortslage-muellenborn-naechster-bauabschnitt-update/ Wegen Kanal- und Straßenbauarbeiten wird die L 24 in der Ortslage Müllenborn als nächstes im 8. Bauabschnitt (BA) ausgebaut; begonnen unter einer Vollsperrung für den Verkehr läuft Abschnitt ab der Einmündung L 24 / Amselweg bis zum Ortsausgang Müllenborn in Richtung Oos seit dem 17. Oktober 2022 bis voraussichtlich 24. Dezember 2022. Eine Umleitungsstrecke für den Verkehr wird ab der Einmündung B 410 / L 24 bei Gerolstein   (Auf Scheid) über die B 410 – Lissingen – Büdesheim – L 10 – Oos – L 24 bis zur Einmündung    L 24 / K 48 in Müllenborn, und umgekehrt, ausgeschildert.

Die Erreichbarkeit der ansässigen Unternehmen (Firmen) in der Ortslage Müllenborn erfolgt in dieser Zeit nur aus Richtung Gerolstein kommend.

Im Anschluss an den 8. BA (Bauabschnitt) erfolgen weitere Bauabschnitte in der Ortslage Müllenborn. Hierzu informieren wir Sie rechtzeitig.

Der Landesbetrieb Mobilität Gerolstein bittet die Bevölkerung um Verständnis.

]]>
news-6181 Wed, 16 Nov 2022 15:20:11 +0100 B 262 - Fahrbahnreparaturen zwischen der Abfahrt Kottenheim und Mendig https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/b-262-fahrbahnreparaturen-zwischen-der-abfahrt-kottenheim-und-mendig/ Für dringende Fahrbahnreparaturen wird die B 262 zwischen der Anschlussstelle Kottenheim und Mendig in Fahrtrichtung A 61 in der Zeit vom 23. bis 29. November 2022 voll gesperrt. Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Kottenheim in Richtung Kruft zur A 61 umgeleitet.

Außerdem wird am 23. November 2022 im Bereich der Anschlussstelle Kottenheim die Mitteltrennung repariert. Während dieser Reparaturarbeiten wird der Verkehr der B 262 in Fahrtrichtung Mayen / A 48 an der Abfahrt Kottenheim abgeleitet und über den Kreisverkehrsplatz Kottenheim wieder zurück auf die B 262 geführt.

Der LBM Cochem-Koblenz bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

]]>