Straßenwärter starten mit der überbetrieblichen Ausbildung in Mayen

Für 31 angehende Straßenwärter - darunter auch eine Frau - aus ganz Rheinland-Pfalz hat jetzt die überbetriebliche Ausbildung in Mayen begonnen. Die jungen Auszubildenden sind bereits seit dem 1. August 2019 in den Straßen- und Autobahnmeistereien des Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz tätig.

"Die Anforderungen an einen Straßenwärter sind vielfältig. In der Ausbildung erhalten Sie das handwerkliche Rüstzeug, um sich diesen zu stellen", begrüßte Ursula Gerhartz-Path, Leiterin des Geschäftsbereichs Betrieb, die jungen Auszubildenden. "Seien Sie sich bei Ihrer Arbeit immer bewusst, dass Sie eine sehr verantwortungsvolle und auch gefährliche Tätigkeit ausüben und passen Sie auf sich und Ihre Kollegen auf", so Gerhartz-Path weiter.

Zudem wies sie darauf hin, dass der LBM gute Perspektiven bietet: "Mit Ihrer Ausbildung legen Sie das Fundament. Wenn Sie sich anstrengen, bietet der LBM viele Chancen weiterzukommen. Straßenwärtermeister, Bautechniker, Bauingenieur-Studium und die Beamtenlaufbahn: all das kann jeder von Ihnen erreichen."

In Mayen werden Auszubildende aus ganz Rheinland-Pfalz nach den Vorgaben eines bundeseinheitlichen Rahmenplans zu Straßenwärtern ausgebildet. Da jede Straßen- und Autobahnmeisterei im Land über unterschiedliche Voraussetzungen verfügt, können die Vorgaben des Rahmenplans nur in einer gemeinsamen Ausbildungseinrichtung eingehalten werden. Diese ist seit 1984 zentral für alle Auszubildenden des LBM in Mayen eingerichtet.

In den insgesamt 34 Wochen der überbetrieblichen Ausbildung, die in unterschiedlich langen Blöcken über die gesamten drei Ausbildungsjahre verteilt sind, geht es vor allem um die Praxis. Im "Sandkasten" - einer großen Halle mit Sandfläche, in der unter realen Bedingungen die Tätigkeiten eines Straßenwärters geübt werden können - wird zum Beispiel gepflastert und gemauert. Hier lernen die angehenden Straßenwärter, wie man Verkehrsschilder befestigt und Entwässerungssysteme anlegt. Winterdienst und der Umgang mit Maschinen stehen außerdem auf dem Stundenplan. Auch machen die angehenden Straßenwärter während ihrer Zeit in Mayen den Lkw-Führerschein.

Weitere Informationen zum Berufsbild: http://www.karriere-im-lbm.de/

Nach oben