Durch kurzzeitig wärmere Temperaturen und die damit einhergehende Schneeschmelze kommt es momentan an vielen Flüssen zu Hochwasser. Auch hier sind die Kollegen des Betriebsdienstes gefragt: Es müssen Straßen gesperrt, Umleitungen ausgeschildert und die Straßen nach dem Hochwasser wieder gereinigt werden.

Noch bis Ende April sind die Mitarbeiter der Straßenmeistereien auf Winterdienst eingestellt. In Höhenlagen, wie dem Hunsrück, der Eifel oder dem oberen Westerwald, sind Schnee und Minustemperaturen bis zu dieser Zeit keine Seltenheit.

Auch auf geräumten Straßen gilt für Ihre Verkehrssicherheit: Geschwindigkeit und Fahrweise den Wetterbedingungen anpassen und Winterreifen nach der Faustformel "von O bis O" (Oktober bis Ostern) aufgezogen lassen, damit Sie sicher durch den Winter kommen!