Pfaffenrath und Scheu leiten Masterstraßenmeisterei

Neue Führung bei der Masterstraßenmeisterei Erbes-Büdesheim

Der Landesbetrieb Mobilität Worms/Masterstraßenmeisterei (MSM) Erbes-Büdesheim informiert, dass die Führungsspitze der MSM Erbes-Büdesheim seit Mai komplett besetzt ist. Seit Januar 2020 ist Ewald Pfaffenrath neuer Leiter der MSM Erbes-Büdesheim. Seit wenigen Tagen ist mit Jörg Scheu jetzt auch die Stellvertretung der MSM sichergestellt.

Der 57-jährige Pfaffenrath ist seit mehr als 30 Jahren bei der Straßenbauverwaltung tätig. "Mit seiner langjährigen beruflichen Erfahrung im Straßenbetriebsdienst ist er die ideale Besetzung für die Leitung der Straßenmeistereien Erbes-Büdesheim, Rockenhausen und Worms-Rheindürkheim", so Bernhard Knoop, Leiter des Landesbetrieb Mobilität in Worms. Alle drei Meistereien gehören zum Masterstraßenmeistereiverbund Erbes-Büdesheim. Pfaffenrath hat ein Netz von rund 970 Kilometer Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sowie rund 45 Kilometer Radwege zu betreuen.

Der beim LBM ausgebildete 51-jährige Betriebsingenieur Scheu ist als stellvertretender Leiter der MSM Erbes-Büdesheim für die Bauüberwachung der Straßen- und Ingenieurbauwerke verantwortlich. "Jörg Scheu ist ein innerhalb des LBM Rheinland-Pfalz hervorragend ausgebildeter Betriebsingenieur im Fachbereich des Straßen- und Brückenbaus. Mit seinem Know-how ist er verantwortlich für die termin- und fachgerechte Abwicklung von Straßenbaumaßnahmen im Donnersbergkreis und Wonnegau, so Knoop.