L 96 – Neubau der Brücke Heunenhof bei Monreal im Zeitplan

Neben der Neuerrichtung des Brückenbauwerks Heunenhof im Zuge der L 96 bei Monreal, ist in dieser Maßnahme auch die Umverlegung des Bachlaufes als landespflegerische Maßnahme enthalten.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind bereits beide Widerlager hergestellt worden. Auch das Bachbett, in welche die Thürelz im Zuge dieser Maßnahme umverlegt wird, wurde bereits errichtet. Die Bauarbeiten liegen somit im Zeitplan, so dass mit einer Fertigstellung des Brückenbauwerks zum Beginn des kommenden Jahres 2019 gerechnet werden kann, sofern die Witterungsverhältnisse ein weiteres Arbeiten zulassen.

Im Frühjahr des kommenden Jahres 2019 stehen dann Arbeiten im Bereich des Thürelzbaches unmittelbar an der Augstmühle an. Weiterhin steht die Herstellung des Straßendamms an, auf der später die neue Straßenführung der L 96 in diesem Bereich verlaufen wird. Diese Arbeiten können jedoch erst dann erfolgen, wenn die Thürelz in das neue Bachbett umverlegt wurde.

Für die Ausführung dieser vorgenannten Arbeiten ist eine Vollsperrung der L 96 im Baubereich erforderlich.

Da jedoch für die Herstellung der Abdichtungen auf dem neu errichteten Brückenbauwerk sowie für die Ausführung der Asphaltarbeiten entsprechende Witterungsverhältnisse erforderlich sind, erfolgt die Durchführung der Vollsperrung erst dann, wenn im kommenden Frühjahr keine größeren witterungsbedingten Bauunterbrechungen mehr zu erwarten sind, damit der Zeitraum für die erforderliche Vollsperrung möglichst gering gehalten werden kann.

Die Einrichtung der Vollsperrung wird rechtzeitig bekannt gegeben; bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die derzeitige Verkehrsführung bestehen.

Für die mit der Vollsperrung einhergehenden Beeinträchtigungen bittet der Landesbetrieb Cochem-Koblenz die Verkehrsteilnehmer bereits jetzt um Verständnis. Nach Abschluss der Maßnahme steht den Verkehrsteilnehmern - wie in den bereits ausgeführten Abschnitten der L 96 - eine moderne und den heutigen Anforderungen entsprechende Straße zur Verfügung.