L 73 - Felssicherungsarbeiten an der L 73 (AW) zwischen Schuld und Insul [Update]

Für Felssicherungsarbeiten ist die L 73 zwischen Schuld und Insul seit dem 14. April 2020 für den Verkehr voll gesperrt.

Durch Massenmehrungen verlängert sich die Bauzeit voraussichtlich bis zum 12. Juni 2020.

Aufgrund der häufigen Steinschlagereignisse im Streckenverlauf der L 73 zwischen den Ortschaften Schuld und Insul wird die Felswand oberhalb der vorhanden Stützmauer mittels einer Drahtnetzverhängung gesichert.

Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert und laufen für den PKW-Verkehr über die K 26 nach Harscheid und über die K 25 nach Sierscheid und Insul.

Für den Schwerlastverkehr verläuft die Umleitungsstrecke über die L 73 Müsch, die B 258 Kirmutscheidermühle, von dort aus über die L 10 nach Adenau, über die B 257 nach Dümpelfeld und die L73 nach Insul.

Die Kosten der Felssicherungsmaßnahme belaufen sich auf rund 85.000,00 Euro und werden vom Land Rheinland-Pfalz getragen.

Die Felssicherungsarbeiten werden von der Firma Breitbach Grundbau GmbH aus Naurath ausgeführt.

Der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.