L 472 - KL - Vollsperrung Queidersbach – Kreuzungspunkt Weselberg

Der Ausbau der L 472 zwischen Queidersbach und dem Kreuzungspunkt Weselberg beginnt am 26. August 2019. Die dazu erforderliche Vollsperrung wird im Verlauf des Montags eingerichtet.

Während der Bauarbeiten muss der Streckenabschnitt voll gesperrt werden.

Die Umleitung erfolgt ab dem Abzweig Barbarossastraße/Hauptstraße in Queidersbach Richtung Bann über die Landstraße 363 (Hauptstraße).
Vor dem Ortsteil Melkerei führt die Umleitung hoch über die Sickinger Höhe entlang der Kreisstraße 60 parallel zur Autobahn A62 in Richtung Weselberg (s. Skizze).

Der Kreuzungsbereich Weselberg/Oberarnbach bleibt für den 1. Bauabschnitt offen und ist befahrbar. Die Autobahnanschlussstelle A62 Bann ist über die K60 zu erreichen. Die Umleitung gilt ebenso in umgekehrter Richtung.

Das Projekt weist eine Gesamtlänge von ca. 2,70 Kilometer auf und ist in zwei Bauabschnitte unterteilt.

Begonnen wird mit der Bergpassage zwischen der Ortsgrenze Queidersbach bis zum Höhenplateau entlang der Sickinger Höhe.

Im Frühjahr 2020 wird die Höhenstraße einschließlich dem Kreuzungspunkt Weselberg/Oberarnbach ausgebaut. Der Kreuzungspunkt wird mit einem Kreisverkehrsplatz gestaltet und soll den Verkehrsteilnehmern mehr Sicherheit bieten.

Die Bauarbeiten umfassen eine grundhafte Erneuerung der kompletten Straßenbefestigung. Im Zuge des Ausbaus werden Böschungsstabilisierungen durchgeführt. Im weiteren werden drei Regenrückhaltebecken zur Entwässerung in der unmittelbaren Nähe der Ausbaumaßnahme angelegt. Die Bankette der Landesstraße werden ebenfalls neu hergestellt.

Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf ca. 5 Millionen Euro.

Die Maßnahme soll im Oktober 2020 vollständig beendet werden.

Die Ausbauarbeiten an der L 472 sind dringend notwendig, um weitere Verkehrsbeschränkungen zu vermeiden.

Der LBM Kaiserslautern bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unumgänglichen Verkehrsbehinderungen.