L 356 - Sanierung der Kreisverkehrsplätze bei Ramstein-Miesenbach

Auf der L 356 südlich von Ramstein-Miesenbach werden in den nächsten Wochen zwei Kreisverkehrsplätze (KVP) saniert.

Dies ist gem. vorliegenden Prüfberichten notwendig, da die Griffigkeit der dort hergestellten Fahrbahnbeläge nicht mehr ausreichend groß ist. Infolge dessen kann es zu erhöhter Rutschgefahr beim Ein- bzw. Ausfahren aus den Kreiseln führen (speziell bei nassen und feuchten Witterungsbedingungen).

Die KVP's werden jeweils unter halbseitiger Sperrung saniert, wobei die L 356 (Umgehung Ramstein) befahrbar bleibt und die einmündenden Äste voll gesperrt werden müssen. Es wird die Asphaltdeckschicht und ein Teil der Asphaltbinderschicht herausgefräst. Die neue Deckschicht wird aus Gussasphalt gefertigt. Zusätzlich werden beschädigte oder lose Bordsteine neu versetzt, sowie eine neue Markierung aufgebracht. Die Kosten der Sanierung beider KVP beläuft sich rund auf ca. 365.000,00 €.

Der Landesbetrieb Mobilität teilt mit, dass die Maßnahme, wenn dies die Witterung zulässt, am 15. Februar 2018 beginnen wird. Der erste KVP welcher saniert werden soll, befindet sich an dem Knotenpunkt L 356/Kindsbacher Straße (Zufahrt Airbase). Eine örtliche Umleitung der voll gesperrten Anschlussäste wird ausgeschildert (s. Skizze). Die komplette Sanierung dieses KVP wird eine Zeit von drei bis vier Wochen in Anspruch nehmen.

Der zweite KVP befindet sich an dem Knotenpunkt L356/L363 (Verbindung nach/von Landstuhl). Die entsprechend beschilderte Umleitungsstrecke für den dann voll gesperrten Anschlussast von Landstuhl kommend führt über die Privatstraße des Bundes bis kurz vor das Haupttor der Air Base Ramstein, von dort aus auf die Kindsbacher Straße und zurück auf die L 356 auf den bereits sanierten Kreisel (s. Skizze). Diese Sanierung wird ebenfalls eine Bauzeit von drei bis vier Wochen in Anspruch nehmen und voraussichtlich am 4. April 2018 beginnen, so dass die letzte verkehrsärmere Osterferienwoche noch genutzt werden kann.

Im Rahmen der dann vollgesperrten L 363 soll die DB im Bereich des Bahnübergangs zeitgleich Arbeiten ausführen.

Der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten.