L 298 - wird in der Ortsdurchfahrt Westernohe ausgebaut

Die L 298 wird in der Ortslage Westernohe, durch den Landesbetrieb Mobilität Diez, die Verbandsgemeindewerke Rennerod und durch die Ortsgemeinde Westernohe gemeinschaftlich ausgebaut. Ab 25. Juni 2018 wird die Ortsdurchfahrt für den Verkehr voll gesperrt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Frühjahr 2020 abgeschlossen sein.

In Abstimmung mit den Verkehrsbehörden und der Polizei wird der Verkehr hierbei großräumig umgeleitet.

Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über Elsoff und Neunkirchen in Richtung Rennerod und umgekehrt.

Die Landesstraße 298 in Westernohe ist in die Jahre gekommen und muss aufgrund von erheblichen Fahrbahnschäden komplett erneuert werden. Hierbei wird die Fahrbahn auf einer Länge von 955m mindestens 65 cm dick neu aufgebaut. Mit dem Ausbau werden die Verkehrssicherheit und die Tragfähigkeit des Fahrbahnaufbaus nachhaltig verbessert.

Zusammen mit den Straßenbauarbeiten erneuern die Ortsgemeinde Westernohe auf kompletter Länge ihre Gehwege. Außerdem sanieren die Verbandsgemeindewerke Rennerod das komplette Kanal- und Wasserleitungssystem.

Auf Höhe des Pfarrheims werden auf beiden Seiten der Fahrbahn neue Busbuchten und Haltestellen, barrierefrei hergestellt.

Insgesamt werden bei dieser dringend notwendigen Baumaßnahme voraussichtlich 4,3 Mio. Euro umgesetzt.

Die Baumaßnahme wird wie im Plan (s. Skizze) dargestellt in zwei Bauabschnitte (BA) unterteilt.

Der erste Bauabschnitt wird von der Einmündung Ringstraße (bei der Kirche) in Richtung Rennerod erfolgen. Für diesen ersten BA wird auf Höhe der Firma Zoth eine provisorische Bushaltestelle eingerichtet.

Es ist zu beachten, dass gleichzeitig die L 298 in der Ortsdurchfahrt Rennerod ebenfalls auf Grund der dringend erforderlichen Kanalerneuerung und Deckensanierung gesperrt ist.

Der zweite Bauabschnitt erfolgt dann anschließend in Richtung Elsoff bzw. Oberrod. Während des zweiten BA´s wird der Busverkehr an den neu errichteten Haltestellen auf Höhe der Kirche anhalten.

Für die Beeinträchtigungen während den Bauarbeiten und die Umleitung des Verkehrs bittet der LBM Diez um Verständnis.