K 62 / KL – Ausbau OD Otterbach, Vollsperrung bis Ende 2019

Am 9. April 2018 beginnt der Ausbau der K 62 / KL in der Ortsdurchfahrt Otterbach. Die Arbeiten müssen unter Vollsperrung der Fahrbahn erfolgen.

Zusätzlich zur Erneuerung von Fahrbahn und Gehwegen erfolgen noch Arbeiten an den Versorgungsleitungen (Kanal, Wasser, Strom, Telekom).

Um die Behinderungen für die Anlieger zu minimieren, erfolgt der Ausbau in 7 Bauabschnitten.

Die Arbeiten starten mit dem 1. Bauabschnitt. Dieser beginnt beim KIK Markt und endet ca. mittig im Bereich der Aral Tankstelle/Werkstatt, so dass eine Zufahrt zur Aral Tankstelle gewahrt bleibt.

Die Zufahrt zum KIK Markt erfolgt über den Penny Parkplatz.

Von beiden Seiten der Baustrecke wird jeweils eine Hinweistafel aufgestellt, um auf die Zufahrtsmöglichkeit zu den örtlichen Gewerbebetrieben hinzuweisen.

Für den Verkehr aus der Stadt in Richtung Lautertal sind 2 Umleitungsstrecken vorgesehen:

Umleitung 1 - beginnt in Kaiserslautern am Knotenpunkt Lauterstraße/Berlinerstraße, verläuft dann über die B 37 und die B 270 bis nach Siegelbach, und dann weiter über die B 270 bis zum Kreisverkehr Rammbusch bei Otterbach (Beschilderung U 9).

Umleitung 2 - beginnt in Kaiserslautern am Knotenpunkt Lauterstraße/Galoppmühler Straße über die L 387 nach Morlautern, Erlenbach bis zur Einmündung L 387/L 389. Dann über die L 389 nach Otterbach (Beschilderung U 11).

Der Verkehr aus dem Lautertal in Richtung Kaiserslautern wird am Rambuschkreisel über die B 270 (Umgehung Siegelbach) nach Kaiserslautern geführt (Beschilderung U 7).

Mit der Umsetzung der Maßnahme wurde die Fa. Otto Jung aus Sien beauftragt.

Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rd. 2.960.000 € und verteilen sich auf folgende Beteiligte:

  • Kosten Landkreis Kaiserslautern -           Straße: ~ 1.860.000 €
  • Kosten Ortsgemeinde Otterbach -           Gehwege/Parkplätze: ~ 522.000 €
  • Kosten VG-Werke Otterbach-Otterberg -  Kanal: ~ 297.000 €
  • Kosten VG-Werke Otterbach-Otterberg -  Wasser: ~ 260.000 €
  • Kosten Pfalzwerke -                                Strom: ~ 23.000 €

Die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger werden um Verständnis für die Beeinträchtigungen gebeten.