K 15 / K 16 – Baubeginn OD Konken

Der Ausbau der Albesser Straße in Konken wird ab 12. November 2018 beginnen.

In mehreren Etappen werden die Kreisstraße sowie die Bürgersteige der Ortsgemeinde aufgrund Ihres schlechten Zustandes komplett erneuert.

Der Zustand der Straße entspricht schon lange nicht mehr den heutigen verkehrlichen Anforderungen. Die Fahrbahndecke ist bereichsweise stark zerstört. Die vorhandenen Gehwegflächen sind gekennzeichnet durch unterschiedliche Befestigungsarten, die ebenfalls in einem schlechten baulichen Zustand sind. Zudem zwingen zahlreiche Engstellen in den Gehwegen die Fußgänger die Verkehrsflächen zu betreten.

Deshalb wird in Zusammenarbeit mit dem Kreis Kusel, der Gemeinde Konken, den Verbandsgemeinde-werken Kusel-Altenglan, den Stadtwerken Kusel sowie den Pfalzwerken die Albesser Straße ausgebaut und hinsichtlich der aktuellen Standards in Ausbauform, Tragfähigkeit, Ausstattung und Verkehrssicherheit angepasst. Parallel zu den Straßenausbauarbeiten werden durch die verschiedenen Versorgungsunternehmen Erneuerungsarbeiten an der Kanalisation und Wasserleitung sowie Gas- und Stromleitung durchgeführt.

Die Umsetzung erfolgt etappenweise.

In insgesamt drei großen Bauabschnitten soll der Vollausbau unter abschnittsweiser Vollsperrung der Kreisstraße realisiert werden.

So wird ab 46. KW in einem ersten kleinen Abschnitt die Albesser Straße ab der Einmündung B 420 auf einer Länge von rund 100 Metern voll gesperrt.

Die Einmündung Ehweiler Straße/Albesser Straße wird von der Sperrung ebenfalls betroffen sein. Um die Verkehrsbeeinträchtigung über die Winterperiode in diesem Bereich so gering wie möglich zu halten, werden die Ausbauarbeiten hier so koordiniert, dass die Fahrt in Richtung Ehweiler von der Bundesstraße aus kommend nach circa drei Wochen wieder möglich sein wird. Das Baufeld wird sich dann in der Albesser Straße in Richtung Kindergarten fortsetzen.

Eine Umleitung für den ersten Bauabschnitt wird über Konken - B 420 - K 14 - Albessen - K 15 - Konken (und umgekehrt) eingerichtet.

Diese Umleitung wird für die gesamte Baumaßnahme aufrecht erhalten.

Durch die Sperrung des Einmündungsbereiches Albesser Straße/Ehweiler Straße wird eine zweite Umleitung für die Fahrtrichtung Ehweiler eingerichtet.

Sie verläuft über Konken - B 420 - Abzweig "Weiherhäschen" - K 14 - Ehweiler (und umgekehrt).

Mit Gesamtbaukosten für den Ausbau der Kreisstraße sowie der Gehwege von rund 1,73 Mio. Euro wurde die Arbeitsgemeinschaft "K 15 Konken - AVE/Neunkircher Baugesellschaft" mit der Ausführung der Arbeiten beauftragt. Die Kreisstraße soll, gute Witterung vorausgesetzt, bis Ende des Jahres 2019 fertig gestellt sein.

Für das von den Verkehrsteilnehmern und den während der Baumaßnahme betroffenen Anliegern entgegenzubringende Verständnis wegen der unumgänglichen Beeinträchtigungen und Behinderungen bedankt sich schon jetzt der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern.