B 48 - Bauarbeiten zwischen Münster-Sarmsheim und Bingerbrück: Bundesstraße halbseitig gesperrt

Ab dem 16. November bis zum 18. Dezember 2020 ist die B 48 zwischen Münster-Sarmsheim und Bingerbrück wegen Straßenbauarbeiten halbseitig gesperrt.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen in einem Streckenabschnitt von rund 400 Meter mehrere schadhafte Schächte der Straßenentwässerung erneuert werden.

Der Verkehr wird zur Sicherung des Baufeldes durch eine Baustellenampel geregelt. Während den Bauarbeiten ist der bahnseitig gelegene Gehweg für Fußgänger zwischen Ortsausgang Münster-Sarmsheim und Bingerbrück gesperrt. Eine Umleitung für die Fußgänger ist aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht möglich.

Die Kosten der Baumaßnahme liegen bei rund 110.000 Euro.

Da sich die Behinderungen im Verkehrsablauf nicht vermeiden lassen, werden die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Maßnahme gebeten.

Daten und Fakten

 

Baustrecke400 Meter
Baukosten110.000 Euro