B 427 - Ausbau der Rheinstraße in der OD Kandel

Am 14. Januar 2019 beginnen die Arbeiten zum Ausbau der B 427 (Rheinstraße) in der OD Kandel. Die Maßnahme ist in mehrere Bauabschnitte unterteilt.

Der erste Bauabschnitt beginnt an der Kreuzung Hauptstraße/Markstraße und endet vor der Feldstraße. Die Rheinstraße wird hierfür voll gesperrt.

Aufgrund der Tiefbauarbeiten für die Erneuerung des Kanals und der Wasserleitung kann die Straße, auch für Anlieger, in diesem Bereich nicht befahren werden.

Für Fußgänger steht während der Bauzeit auf einer Seite der Straße ein Gehweg zur Verfügung (s. Skizze).

Die Arbeiten für diesen Abschnitt dauern circa vier Monate.

Der Verkehr wird über die Landesstraßen in Richtung Erlenbach bzw. Wörth am Rhein umgeleitet (s. Skizze).

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf circa 3,8 Millionen Euro.

Die Baukosten tragen zu je circa einem Drittel die Bundesrepublik Deutschland, die Stadt Kandel sowie die Verbandsgemeindewerke Kandel.

Die Länge der Maßnahme beträgt circa 1,3 Kilometer.

Die Maßnahme umfasst den Ausbau der Rheinstraße sowie eine Fahrbahnerneuerung der Rheinzabener Straße bis zur Anschlussstelle der A 65 einschließlich des Kreisverkehrsplatzes.

Die gesamte Bauzeit wird aller Voraussicht nach circa zwei Jahre in Anspruch nehmen.

Für die weiteren Bauabschnitte wird eine separate Pressemitteilung veröffentlicht.

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet die Verkehrsteilnehmer sowie die Anlieger für die mit der Sperrung verbundenen Behinderungen während der Bauzeit um Verständnis.