B 42 - Ausbau Leubsdorf – Wallen, Änderungen in der Verkehrsführung [UPDATE]

Witterungsbedingt muss die angekündigte Änderung der Verkehrsführung auf unbestimmte Zeit verschoben werden, da erforderliche Vorarbeiten (Asphalt- Deckenbau) bei den vorhandenen Temperaturen nicht erledigt werden können.

Die derzeitige Verkehrsführung mit Ampelregelung muss weiter aufrechterhalten bleiben; die Zufahrt nach Leubsdorf von der B 42 aus bleibt weiterhin möglich.

Ursprünglich war geplant, dass die Arbeiten am 28. Januar 2019 beginnen sollten.  

Seit Baubeginn im September 2018 konnten die Arbeiten an der B 42 im Bereich Leubsdorf weit vorangebracht werden. Nun steht in der nächsten Bauphase die Erneuerung des Anschlusses Leubsdorf unter der Bahnunterführung hindurch an.

Mit Beginn der Baumaßnahme ist die Straße unter der Bahnbrücke für den Fahrzeugverkehr in beide Richtungen nicht mehr nutzbar.

Die Umleitung nach Leubsdorf erfolgt über die B 42 bis zur Anschlussstelle Dattenberg und dann dem Linzer Weg folgend bis nach Leubsdorf; von Leubsdorf kommend verläuft die Umleitung entsprechend in umgekehrter Richtung.

Bei planmäßigem Verlauf der Bauarbeiten wird die Vollsperrung ca. zwei Monate andauern.

Um den Umleitungsverkehr abwickeln zu können, müssen auf dem Linzer Weg auf der gesamten Strecke beidseitig Halteverbote angeordnet werden.
Für Fußgänger und Radfahrer, die den Haltepunkt der DB-Strecke in Richtung Neuwied sowie die Bushaltestellen an der B 42 erreichen möchten, bleiben provisorische Rampen und Zugänge erhalten.


Der LBM Cochem-Koblenz bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unumgänglichen Einschränkungen.