B 417 Laurenburg – Holzappel, 2. BA

Die B 417 wird zwischen Holzappel und Laurenburg wegen Bauarbeiten ab dem 9. Juli 2018 bis voraussichtlich zum 24. Mai 2019 teilweise halbseitig und zeitweise voll gesperrt. Die Vollsperrung bezieht sich auf den Zeitraum von Anfang August bis voraussichtlich Mitte November 2018 und auf Ende April 2019.

Von Laurenburg bis zur K 22 Richtung Dörnberg bleibt der Verkehr in diesem Jahr unter halbseitiger Sperrung aufrechterhalten. Im April 2019 muss dieser Streckenabschnitt zur Herstellung der Asphaltdeckschicht für maximal 2 Wochen vollgesperrt werden.

Der Verkehr von Holzappel bis zum Ortsteil Hütte wird lediglich für einen Bauabschnitt von rund 40 m durch eine halbseitige Sperrung beeinträchtigt.

Das bevorstehende Bauvorhaben umfasst die Erneuerung der Fahrbahndecke, die Herstellung eines Randbalkens, Herstellung eines neuen Schutzplankensystems sowie die Instandsetzung einer Stützwand beim Ortsteil Hütte.

Zur Herstellung des Randbalkens ist die diesjährige Vollsperrung unumgänglich. Die anstehende Böschung zum Waselbach ist zur Aufnahme des Randbalkens zu steil. Aus diesem Grund muss eine aufwendige Konstruktion, errichtet auf Bohrpfählen hergestellt werden. Die hierzu benötigten Gerätschaften nehmen dabei die volle Fahrbahnbreite in Anspruch. Der Randbalken wird zur Aufnahme der Schutzplanke zwingend benötigt um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Die zu sanierende Stützwand dient der B 417 und ist in ihrer Standsicherheit gefährdet. Die Sanierungsmaßnahmen beinhalten eine Rückvernagelung durch das vorhandene Mauerwerk in den Straßenkörper, versehen mit einer zweischichtigen Spritzbetonschale.

Die Erneuerung der Asphaltdeckschicht beginnt bei Laurenburg und endet am 2017/18 hergestellten 1. Bauabschnitt.

Das Bauvolumen der Maßnahme beträgt rund 2,75 Millionen Euro.

Der Landesbetrieb Mobilität Diez bittet die Verkehrsteilnehmer auf entsprechende Ausschilderungen und Hinweise zu achten und um Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen.