B 274 - Straßenbauarbeiten zwischen Holzhausen a. d. H. und Rettert beginnen

Die Bauarbeiten für die Sanierung der Bundesstraße B 274 zwischen Holzhausen an der Haide und Rettert, beginnen voraussichtlich am 09. März 2020.

Hierzu muss die B 274 zur Sicherung aller Beteiligten voll gesperrt werden. Die Arbeiten dürfen aufgrund der geringen Fahrbahnbreiten nicht unter halbseitiger Sperrung ausgeführt werden.

Der Verkehr wird während der Vollsperrung über Laufenselden, Reckenroth und Dörsdorf nach Katzenelnbogen umgeleitet. Die Umleitungsstrecke ist vor Ort ausgeschildert.

Die Straßenbauarbeiten auf der rund 2,4 Kilometer langen Strecke erfolgen als Bestandsausbau in Form einer Erneuerung der oberen Asphaltschichten.

Weiterhin sind die Erneuerungen von vorhandenen Entwässerungseinrichtungen vorgesehen.

Im Auftrag der Verbandgemeindewerke Nastätten werden in diesem Zuge in Teilbereichen Kanal- und Hausanschlussleitungen erneuert.

Die Bundesrepublik investiert hier rund 650.000 Euro in die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur.

Zur Herstellung der neuen Asphaltschichten, den Entwässerungseinrichtungen und Leitungen müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf eine Umleitung einstellen.

Der LBM Diez geht derzeit davon aus, dass die Maßnahme in Abhängigkeit der Wetterlage im Juni 2020 zum Abschluss gebracht werden kann.

Der LBM Diez bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger auf die geänderten Verkehrsführungen zu achten und um Verständnis für die evtl. entstehenden Behinderungen im Verkehrsablauf sowie für die durch die Arbeiten entstehenden Beeinträchtigungen.