B 271 / L 527 - Knotenpunktumbau östlich von Deidesheim

Im Bereich der bestehenden Anschlussstelle B 271 / L 527 bei Deidesheim, wird auf der Ostseite der B 271 eine neue Verbindungsrampe zwischen der B 271 und der L 527 hergestellt.

Die gesamte Baumaßnahme ist in sieben Bauabschnitten (s. Skizze) unterteilt, und wird, entsprechende Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, ca. 6 Monaten andauern. Am Montag, den 09.03.2020 beginnen die Bauarbeiten mit der Baustelleneinrichtung sowie mit den Erdarbeiten der neuen Verbindungsrampe.

Der Verkehrsteilnehmer wird in dieser Zeit (voraussichtlich bis Ende Mai 2020) weiterhin, wie gewohnt, die B 271 wie auch die L 527, wenn auch mit leichten Einschränkungen (Einengung der Fahrbahn im Anschlussbereich), befahren können.

Weitere ergänzende Pressemitteilungen werden je nach Bauabschnitt folgen.

Die B 271 in Fahrtrichtung (FR) Bad Dürkheim erhält jeweils eine Verzögerungs- und Beschleunigungsspur. Parallel zum Bau der Verbindungsrampe werden die angrenzenden Wirtschaftswege der neuen Situation entsprechend angepasst.

Der Einmündungsbereich der neuen Verbindungsrampe auf die L 527 erhält jeweils eine neue Abbiegespur wie auch einen neuen Einfädelungsstreifen sowie 2 neue Verkehrsinseln.

Im Zuge der Baumaßnahme wird auch die bestehende Anschlussstelle der B 271 durch Verzögerungs- und Beschleunigungsspuren verkehrssicher angebunden.

Zudem wird die Fahrbahn der L 527 zwischen dem Brückenbauwerk der Bahn (nähe Lidl) und dem Kreisverkehrsplatz (KVP) bei Niederkirchen erneuert.

Der LBM Speyer bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbehinderungen während der Bauzeit.