B 10/L 516/L 512/K 13 - Umbau der Kreuzung Landau-Nord; Änderungen der Verkehrsführungen

Mit dem Umbau der Kreuzung im Zuge der B 10 / L 516 / L 512 / K 13 nördlich Landau in einen Kreisverkehrsplatz wurde Anfang November 2018 begonnen.

Derzeit laufen die Arbeiten zur Fertigstellung der Umfahrung; am künftigen Bypass von der B 10 in Richtung Landau stehen derzeit ebenfalls vorbereitende Arbeiten an. 

Seit dem 26. November 2018 ist die K 13 zwischen Dammheim und Landau wieder voll gesperrt, um die Umfahrung endgültig fertigstellen und in Betrieb nehmen zu können.

Ab dem 10. Dezember 2018 wird der Verkehr zwischen Edesheim und Landau auf die neue Umfahrung verlegt, damit das Baufeld auf der bestehenden Kreuzung frei wird und die Ausbauarbeiten im eigentlichen Kreuzungsbereich fortgeführt werden können. Damit ergeben sich folgende Änderungen der Verkehrsführungen:

  1. die Verkehrsteilnehmer, welche die L 512 und die L 516 zwischen Edesheim und Landau benutzen, können über die Umfahrung an der Baustelle vorbeifahren. Der Verkehr aus Edesheim muss lediglich mittels eines Stopp-Schildes dem Verkehr von der B 10 kommend in Richtung Landau Vorrang gewähren;

  2. die Zufahrt nach Dammheim über die K 13 bleibt während der gesamten Bauzeit bis Frühsommer 2019 voll gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet;

  3. die Auffahrt auf die B 10 in Richtung Pirmasens wird ebenfalls bis zum Ende der Bauzeit gesperrt. Die Verkehre, die auf die B 10 in Richtung Pirmasens fahren wollen, werden über die L 512 und die K 13 in Richtung Godramstein umgeleitet;

  4. die Verkehre von der B 10 kommend in Richtung Landau bzw. Edesheim können die Anschlussstelle während des Umbaus ständig befahren. Lediglich der Verkehr von der B 10 aus Osten kommend in Richtung Edesheim wird über den bestehenden Kreisverkehrsplatz südlich der Anschlussstelle am Autohaus umgeleitet;

  5. die Verkehre von der B 10 aus Westen kommend, die nach Edesheim möchten, können wie bisher auch fahren;

  6. die Radfahrer von Edesheim kommend werden nördlich der Kreuzung auf den bestehenden Wirtschaftsweg nördlich der B 10 bis zum nächsten Wirtschaftswegebauwerk (Oskar-von-Miller-Straße) umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Über Änderungen von Sperrungen oder Verkehrsphasen werden wir die Verkehrsteilnehmer, die Anlieger und die Öffentlichkeit weiterhin zeitnah informieren. Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.