B 10 - Umbauarbeiten am Knotenpunkt Hinterweidenthal im Zuge des B 10-Ausbaus

Am 17. September 2018 beginnen die Straßenbauarbeiten am ehemaligen lichtsignalgesteuerten Knotenpunkt in Hinterweidenthal.

Die Arbeiten an Gehwegen, an der B 427 und der zukünftigen Anliegerstraße erfolgen in mehreren Bauabschnitten.  Für diese Arbeiten westlich des Knotenpunktes in Richtung Tankstelle wird der Verkehr in zwei Phasen jeweils halbseitig am Baufeld vorbeigeführt. Die Verkehrsführung erfolgt mit einer Lichtsignalanlage. Es ist vorgesehen, diese Ausbauarbeiten mit dem Einbau des Asphaltes - dies erfolgt voraussichtlich im Laufe einer Woche unter Vollsperrung - noch im Herbst 2018 abzuschließen. Danach beginnen die Arbeiten in der zukünftigen Anliegerstraße und späteren Bahnhofszufahrt. Mit dem Abschluss der Arbeiten ist - in Abhängigkeit der Witterung- spätestens im Frühjahr 2019 zu rechnen. 

Während der gesamten Bauzeit bleibt der Radverkehr ins Zieglertal weiterhin über das Waschtal großräumig umgeleitet. Das Zieglertal ist mit motorisierten Verkehren über die Anliegerstraße auch weiterhin nicht erreichbar.

Der Landesbetrieb Mobilität wird die Verkehrsteilnehmer und Nutzer über die weiteren Bauphasen und Freigaben einzelner Abschnitte frühzeitig informieren. Die Anwohner sind über die Arbeiten vor Ort informiert.

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für ggfs. aufgetretene Verkehrsbehinderungen.