A 650 – Instandsetzungsarbeiten am Rhein-Haardt-Bahn-Bauwerk, Anschlussstelle Ruchheim

In Kürze beginnt der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, mit Instandsetzungsarbeiten am Überführungsbauwerk der A 650 über die Rhein-Haardt-Bahn im Bereich der Anschlussstelle Ruchheim. Planmäßig erfolgen die Arbeiten während der Sommerferien im Zeitraum vom 29. Juni bis zum 21. August 2020.

Der Verkehr im Zuge der A 650 wird in beiden Fahrtrichtungen einstreifig an der Baustelle vorbeigeführt. Eine Nutzung der Zufahrt auf die A 650 an der Anschlussstelle Ruchheim in Fahrtrichtung Bad Dürkheim ist während der Bauzeit nicht möglich.

Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke führt von der AS Ruchheim zunächst über die A 650 zur AS Oggersheimer Kreuz, von dort werden die Verkehrsteilnehmer über die A 650 zurück in Richtung Bad Dürkheim geführt.

Alle weiteren Fahrbeziehungen an der AS Ruchheim bleiben ohne Einschränkung erhalten.

Die bevorstehenden Arbeiten sind erforderlich, um den Fahrbahnbelag, die Kappen sowie die Geländer zu erneuern und damit die Verkehrssicherheit des Bauwerkes auch zukünftig zu gewährleisten.

Die Auftragssumme der Baumaßnahme beträgt rund 350.000 Euro.

Das Autobahnamt Montabaur bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen und um Verständnis für die dringend notwendigen Erhaltungsarbeiten.