A 63 - Grunderneuerung der Hauptfahrbahn zwischen den Anschlussstellen Biebelnheim und Erbes-Büdesheim Fahrtrichtung Kaiserslautern

Aktuelle Baustelleninformationen

Seit Mitte Mai 2018 wird die Hauptfahrbahn der A 63 zwischen der AS Biebelnheim und der AS Erbes-Büdesheim in Fahrtrichtung Kaiserslautern grundhaft erneuert. Der aktuelle Stand:

Fahrtrichtung Mainz:
Die Schutzplankenarbeiten am Mittelstreifen der Fahrtrichtung Mainz sind mit mehreren Arbeitskolonnen in vollem Gange. Sie sollen bis Mitte März 2019 abgeschlossen sein.  

Die Schutzplankenarbeiten sind aufwändig, da je nach Gegebenheit zwischen verschiedenen Schutzplankensystemen gewechselt werden muss. An Brückenpfeilern, auf der geraden Strecke und auf Bauwerken müssen jeweils andere Schutzplankensysteme und Übergangskonstruktionen aufgebaut werden. Ebenso trägt die derzeitige Witterung nicht zur Beschleunigung der Maßnahme bei.  

In Fahrtrichtung Mainz ist in der Baustellenverkehrsführung aus Gründen der Verkehrs- und Arbeitssicherheit das Tempo 60 km/h einzuhalten.  

Fahrtrichtung Kaiserslautern:
Die Schutzplankenarbeiten in Fahrtrichtung Kaiserslautern sind mit der erfolgten Schließung der Mittelstreifenüberfahrten abgeschlossen. Aus Gründen der Arbeitssicherheit bleibt die dort vorhandene Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h solange bestehen, bis die Schutzplankenarbeiten auch in Gegenrichtung abgeschlossen sind.

Für die Einschränkungen während der Baumaßnahmen bittet das Autobahnamt um Verständnis und um besonders vorsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.