A 6 / KL - Ausbau der Anschlussstelle Kaiserslautern-West, Umstellung der Baustellenverkehrsführung für nächste Bauphase

Mit den vorbereitenden Maßnahmen in den letzten Wochen sind die Voraussetzungen geschaffen, dass der Verkehr in den nun anstehenden Hauptbauphasen über längere Zeit komplett auf einer Fahrbahn für beide Fahrtrichtungen mit jeweils zwei Fahrstreifen weiterlaufen kann (4+0 – Verkehrsführung). Daher sind ab dem 16. Juni 2018 wieder umfangreiche Umstellungsarbeiten vorgesehen, um dann in der darauffolgenden Woche komplett die neue 4+0 - Verkehrsführung auf der Nordfahrbahn einzurichten.

Für die Arbeiten müssen u. a. zeitweilig einzelne Fahrspuren gesperrt werden. Dabei kann es tagsüber, insbesondere in der Zeit vom 18. Juni bis zum 22. Juni 2018 zu verkehrlichen Behinderungen kommen.

Das Aufstellen von Schutzwänden zur Sicherung der Arbeitsstellen erfolgt dann bei geringerem Verkehr in den Abend- und Nachtstunden ab 19.00 Uhr.

Für alle Arbeiten zur Einrichtung der Baustellenverkehrsführung wird entsprechend geeignete Witterung vorausgesetzt, um in den geplanten Zeiten durchgeführt werden zu können.

Die Bauarbeiten an der kompletten Südfahrbahn werden dann ab 27. Juni 2018 beginnen und bis voraussichtlich Mai 2019 laufen.

Der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen.