Schmitt: 468.000 Euro für den Lückenschluss im großräumigen Radwegenetz in Herschweiler-Pettersheim

Die Gemeinde Herschweiler-Pettersheim erhält für den Ausbau und Lückenschluss des großräumigen Radwegenetzes Finanzhilfen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Höhe von 468.000 Euro, wie Verkehrsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt hat. Sie kündigte an, dass der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid an die Gemeinde Herschweiler-Pettersheim versenden werde.