L 490 - Neubau Geh- und Radweg von Erlenbach nach Vorderweidenthal

Ab dem 24. Januar 2023 beginnen die Arbeiten zum Bau eines Geh- und Radweges von Erlenbach nach Vorderweidenthal.

Die Baumaßnahme wird voraussichtlich – je nach Witterung - bis zum Frühjahr 2024 andauern.

Die Baumaßnahme wird in drei Bauabschnitten umgesetzt.

Im 1. Bauabschnitt wird der Radweg entlang der L 490 vom Mitfahrerparkplatz bis nach Vorderweidenthal hergestellt.
Begonnen wird mit Baumfällarbeiten unter Vollsperrung der L 490 von der Erlenbacher Kreuzung bis Vorderweidenthal für die Dauer von drei Wochen. Die Umleitung führt über Birkenhördt. Es sind Baumfällarbeiten für die Baumaßnahme erforderlich, zeitgleich nutzt auch der Forst die Vollsperrung für Fällarbeiten. Anschließend werden die Bauarbeiten unter halbseitiger Sperrung der L 490 mit Ampelregelung fortgeführt. Zum Abschluss des 1. Bauabschnittes muss die L 490 nochmals voll gesperrt werden, um Bauarbeiten an der Fahrbahn durchzuführen.

Anschließend wird der 2. Bauabschnitt von Erlenbach bis zur Querung der B 427 gebaut.
In diesem Bauabschnitt ist eine Vollsperrung der B 427 für die Dauer von ca. zehn Wochen erforderlich. Die Umleitung führt über Bundenthal.

Die Verbandsgemeindewerke Bad Bergzabern verlegen in den ersten beiden Bauabschnitten eine Wasser- und Abwasserleitung im Geh- und Radweg mit.

Im 3. und letzten Bauabschnitt wird der Radweg von Vorderweidenthal in Richtung Oberschlettenbach unter Vollsperrung der L 490 hergestellt. Die Umleitung führt über Völkersweiler.

Die Umleitungen werden ausgeschildert. Vor jedem Bauabschnitt wird nochmals mit einer Pressemitteilung informiert.

Alle Informationen zur Verkehrsführung erhalten Sie auch im Mobilitätsatlas unter www.verkehr.rlp.de.

Die Baukosten des ca. 1.800 m langen Geh- und Radweges belaufen sich auf rund 1.320.000 Euro.

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet alle Verkehrsteilnehmer während der Bauzeit um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbeeinträchtigungen.