L 387 - Ausbau zwischen Otterberg und Höringen; 2. Bauabschnitt beginnt

Am 8. September 2021 geht der erste Bauabschnitt unter Verkehr und der zweite Bauabschnitt beginnt.

Hier wird auf einer Länge von 450 m von der Einmündung zum Drehenthalerhof bis in Höhe des Campingplatzes vor Otterberg die Straße weitgehend in der jetzigen Lage neu hergestellt.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum Jahresende andauern.

Die Verkehrsteilnehmer aus Richtung Höringen die nach Otterberg wollen, müssen der Umleitung über Gehrweiler, Heiligenmoschel, Schneckenhausen nach Otterberg folgen, die gleiche Umleitung ist für die Gegenrichtung ausgeschildert. Die Verkehrsteilnehmer vom Drehenthalerhof fahren ebenfalls  über Höringen.

Der erste Abschnitt der Gesamtmaßnahme von der Einmündung zum Drehenthalerhof bis zum Birotshof ist fast abgeschlossen. Auf 1500 m wurde die Straße neu gebaut und dabei die Linienführung optimiert. Außerdem wurde die Straße im Bereich der Trinkwasserbrunnen mit befestigten Seitenstreifen, Schutzplanken und Fußmauern so gestaltet, dass auch wenn ein Unfall passiert, keine Verunreinigungen in den Bereich des Brunnens gelangen können. 

Noch wenige Arbeiten, wie die Markierung und Schutzplanken sowie kleine Erdarbeiten, werden bis zum 7. September zum Abschluss kommen. 

Der LBM bittet um Verständnis bei den Verkehrsteilnehmern, die zum Teil große Umleitungen in Kauf nehmen müssen; allerdings sind die Arbeiten nur unter Vollsperrung ausführbar. Bauausführend ist die Firma Juchem aus Niederwörresbach, die Gesamtauftragssumme beläuft sich auf 2,8 Mio. Euro und wird von Land bezahlt.