K 74/SWP – Ausbau der Bahnhofstraße in Contwig

Am 31. August 2021 beginnen die Arbeiten zum Ausbau der K 74 im Zuge der Bahnhofstraße in der Ortsdurchfahrt von Contwig.

Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung erfolgen. Eine überörtliche Umleitung wird ausgeschildert und verläuft über die L 480 – K 84 am Steitzhof vorbei – L 477 – L 471 über Dellfeld nach Contwig und umgekehrt.

Der Ausbau der Fahrbahn und der Gehwege beginnt an der Einmündung zur Hauptstraße und erstreckt sich über die Bahnhofstraße bis zum ersten Bauwerk über den Schwarzbach auf einer Länge von ca. 145 m. Die Sanierung der beidseitigen Gehwege erfolgt auf weiteren 85 m in Richtung Bahnübergang.

Es ist vorgesehen, die Bahnhofstraße im Vollausbau mit einem komplett neuen Oberbau herzustellen, sowie die angrenzenden beidseitigen Gehwege ebenfalls im Vollausbau zu sanieren. Die alten Pflasterflächen des Rathausvorplatzes werden durch neues Pflaster ersetzt.

Die Verbandsgemeindewerke Zweibrücken-Land beabsichtigen die Erneuerung der Wasserleitung und des Kanals inkl. der entsprechenden Hausanschlüsse.

Die Ortsgemeinde Contwig hat im Zuge der Baumaßnahme zusätzlich die Neuverlegung von Glasfaserkabeln vorgesehen.

Die im Kreuzungsbereich vorhandene Ampelanlage wird im späteren Bauablauf stillgelegt und während der Bauzeit durch eine Baustellenampel inkl. Fußgängerampeln ersetzt. Die Erneuerung erfolgt während des Ausbaues der Bahnhofstraße. Über den genauen Zeitpunkt und die entsprechende Verkehrsführung während der Arbeiten wird gesondert informiert.

Die gesamten Baukosten betragen rund 1.200.000,00 Euro. Die Firma Peter Gross Infra aus Pirmasens wurde mit der Ausführung der Arbeiten beauftragt. Die gesamte Bauzeit beträgt ca. sieben Monate.

Der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern bittet im Voraus um Verständnis bei den Verkehrsteilnehmern und den Anliegern für die Beeinträchtigungen während der Baumaßnahme.