B 427/SWP – Fahrbahnsanierung Busenberg Weißensteinerhof bis Erlenbacher Kreuzung L490

Ab dem 14. Juni 2021 wird die B 427 von Busenberg kommend, beginnend hinter der Zufahrt zum „Weißensteinerhof“ bis zur „Erlenbacher Kreuzung“, gesperrt.

Hier steht eine Fahrbahnsanierung an, die aus Gründen der Arbeits- und Verkehrssicherheit nur unter Vollsperrung erfolgen kann. 

Busenberg und der Weißensteinerhof sind weiterhin von Dahn kommend über die B 427 erreichbar.

Von der Erlenbacher Kreuzung / L490  kommende Verkehrsteilnehmer müssen die Umleitungsstrecke über Erlenbach Richtung Niederschlettenbach, Bundenthal, Bruchweiler-Bärenbach nach Dahn über den Ortsteil Reichenbach nehmen. Gleiches gilt in umgekehrter Fahrtrichtung, um nach Bad Bergzabern zu fahren.

Die Bauarbeiten umfassen den Bau eines Rad- und Gehweges mit Querungshilfe der B 427 im Bereich der Zufahrt zum Weißensteinerhof.

Im weiteren Streckenverlauf wird die Fahrbahn auf ca. 600 m vollständig erneuert. Hierbei wird Erdbau bis in zwei Meter Tiefe betrieben, um die teils starken Setzungen der Fahrbahn zu beseitigen. Durch einen Profilausgleich in den weiteren Streckenabschnitten wird die Querneigung der Fahrbahn entsprechend der vorhandenen Kurvenradien angepasst.

Somit wird in einer viermonatigen Bauzeit die ca. 2,5 km lange Strecke im Zuge der B 427 optimiert, um auch in Zukunft die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten.

Der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern bittet die Verkehrsteilnehmer um Rücksichtnahme und Verständnis für die anstehende Baumaßnahme.