B 271 / L 525 - Umbau der Anschlussstelle bei Friedelsheim; Umstellung vom 3. in den 4. Bauabschnitt

Am 23. Mai 2022 erfolgt im Bereich der neu zu bauenden Anschlussstelle B 271 / L 525 zwischen Wachenheim und Friedelsheim der Wechsel vom 3. Bauabschnitt in den 4. Bauabschnitt.

Deshalb wird die Verkehrsführung wie folgt geändert:

  1. Der Fahrstreifen der B 271 in Fahrtrichtung Süden (Rtg. A 65) wird zwischen der Anschlussstelle DÜW Süd (Seebach) und der Anschlussstelle „Auf der Mirrhe“ (Gewerbegebiet Forst) voll gesperrt. 
    Die Verkehrsteilnehmer auf der B 271 in Fahrrichtung Süden werden bei der Anschlussstelle DÜW Süd (Seebach) auf die K 7 in Richtung Kreisverkehrsplatz der L 516 abgeleitet, folgen der L 516 bis kurz vor Deidesheim und werden über die L 527 zur Anschlussstelle Deidesheim (B 271) umgeleitet. 

    Ab der Anschlussstelle Deidesheim kann der Verkehrsteilnehmer seine Fahrt auf der B 271 in Richtung Süden (A 65) fortsetzen.
     
  2. Der Fahrstreifen der B 271 in Fahrtrichtung Norden (Rtg. DÜW) bleibt weiterhin zwischen der Anschlussstelle “Auf der Mirrhe“ (Gewerbegebiet Forst) und der Anschlussstelle DÜW Süd (Seebach) voll gesperrt. 

    Die Verkehrsteilnehmer auf der B 271 in Fahrrichtung Norden werden bei der Anschlussstelle Deidesheim auf die L 527 in Richtung L 516 nach Bad Dürkheim geleitet.
     
  3. Das Gewerbegebiet Forst (Auf der Mirrhe) ist nur aus Richtung Süden über die Anschlussstelle Deidesheim zu erreichen. 
     
  4. Der oben beschriebene Abschnitt (Vollsperrung) auf der B 271 wird voraussichtlich, entsprechende Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, bis Mitte Juni 2022 andauern.

Weitere ergänzende Pressemitteilungen werden je nach Bauabschnitt folgen.

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die auftretenden  Verkehrsbehinderungen während der Bauzeit.

Alle Informationen rund um die Sperrungen können auch dem Mobilitätsatlas unter www.verkehr.rlp.de entnommen werden.