3. Einstiegsamt der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

3. Einstiegsamt der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

© LBM

In folgenden Bereichen des Landesbetriebes können Sie tätig werden: Grunderwerb, Organisations- und Personalwesen, Anbau- und Sondernutzung, straßen- oder luftfahrtrechtliche Planfeststellung, Recht, Rechnungswesen und Controlling, Verkehrsrecht, Schwertransporte, Schifffahrt, Eisenbahn oder Luftverkehr.

Die Laufbahnausbildung vermittelt den Anwärtern die theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie benötigen, um die Aufgaben des dritten Einstiegsamtes zu erfüllen.

Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz bietet Bewerberinnen und Bewerbern, die leistungswillig sind und Verantwortung übernehmen wollen, eine vielseitiges und interessantes dreijähriges duales Studium der allgemeinen und inneren Verwaltung in den Fachrichtungen „Straßenrecht“ oder auch „Verwaltungsbetriebswirtschaft“ an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung (FhÖV) in Mayen und seinen Dienststellen mit dem Abschluss "Bachelor of Arts".

Voraussetzungen

In den Vorbereitungsdienst kann eingestellt werden, wer

  • den erfolgreichen Abschluss einer zum Studium berechtigenden Schulbildung (Fachhochschulreife oder Hochschulreife) bzw. einen hochschulrechtlich als gleichwertig anerkannten beruflichen Bildungsstand besitzt (bspw. beruflich qualifizierte Person gemäß § 13 Abs. 3 Verwaltungsfachhochschulgesetz).
    Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage der HöV unter www.hoev-rlp.de Studium und Lehre/Rechtsgrundlagen,
  • die gesetzlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis erfüllt
  • sowie charakterlich, geistig und körperlich für die Laufbahn geeignet erscheint.

Zudem sollten Sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift perfekt beherrschen, die Fähigkeit zu sozialverantwortlichem Handeln sowie Interesse an der öffentlichen Verwaltung mitbringen.

Die Laufbahnausbildung

Es handelt sich um ein dreijähriges duales Studium. Dieses ist aufgeteilt in mehrere praktische Phasen in verschiedenen Dienststellen des LBM und in fachtheoretische Studienphasen an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen. Dort erwarten Sie u.a. folgende Schwerpunktfächer:

  • Staats- und Verfassungsrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Europarecht
  • Recht der Gefahrenabwehr
  • Recht des öffentlichen Dienstes
  • Straßen- und Verkehrsrecht (Pflichtfach in der Fachrichtung Straßen- und Verkehrsrecht)
  • Öffentliche Finanzwirtschaft
  • Baurecht
  • Privatrecht
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Verwaltungsbetriebs- und Volkswirtschaftslehre (Pflichtfächer in der Fachrichtung
  • Verwaltungsbetriebswirtschaft)
  • Interaktion und Kommunikation
Besoldung

Zu Beginn der Ausbildung erfolgt die Ernennung zum Beamten auf Widerruf. Die Bezahlung richtet sich nach dem Landesbesoldungsgesetz und beläuft sich zurzeit auf ca. 1.090 Euro brutto im Monat für Ledige. Verheiratete oder Eltern erhalten entsprechende Zuschläge. Hinzu kommen Beihilfen im Krankheitsfall

Ansprechpartnerin

Michaela Meier
E-Mail: michaela.meier(at)lbm.rlp.de
Tel.: 0261/3029-1669