Straßenwärter/-in

Straßenwärter

Straßenwärter © LBM

Als Straßenwärter beim Landesbetrieb Mobilität betreuen und kontrollieren Sie das Straßennetz in Rheinland-Pfalz.

Autobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sowie die dazugehörigen Grünflächen und Bauwerke (wie z. B. Brücken) werden von Ihnen regelmäßig überprüft, gewartet und instand gehalten.

Ihre Arbeit ist dabei sehr abwechslungsreich und findet hauptsächlich im Freien statt. Sie beheben zum Beispiel Gefahrenquellen wie Schlaglöcher, verblasste Markierungen oder beschädigte Fahrbahnränder. Auch Maurer- und Pflasterarbeiten gehören zu Ihren Aufgaben. Außerdem schneiden Sie Bäume und Sträucher zurück und mähen den Grünstreifen. Im Winter werden Sie im Räum- und Streudienst aktiv.

Voraussetzungen

Sie benötigen mindestens die Qualifikation der Berufsreife, um die Ausbildung beginnen zu können. Sie brauchen außerdem technisches Verständnis und handwerkliches Geschick. Darüber hinaus können Sie gut im Team arbeiten und sind engagiert und flexibel.

Zu Ihrer Ausbildung gehört
  • Brücken, Stützmauern und Straßentunnel warten
  • Grün- und Gehölzpflege entlang der Straße
  • Arbeits- und Unfallstellen absichern
  • Maschinen und Geräte handhaben und warten
  • Verkehrssicherheit erhalten – insbesondere beim Winterdienst
  • Fahrbahndecken reparieren und instand setzen

Zu Ihrer Ausbildung gehört es auch, dass Sie die Führerscheine C/CE (Lkw/Lkw mit Anhänger) erwerben. Diese Führerscheinausbildung müssen Sie bestehen, um die Ausbildung abschließen zu können.

Die praktische Ausbildung erfolgt in einer der 70 Straßen- und Autobahnmeistereien im Land Rheinland-Pfalz. Die Berufsschule besuchen Sie in Mayen. In Mayen findet ebenfalls die überbetriebliche Ausbildung statt. Bei der überbetrieblichen Ausbildung werden Ihnen in Form von Blockunterricht die zentralen Ausbildungsinhalte vermittelt.

Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Bitte geben Sie bei der Bewerbung Ihren favorisierten Ausbildungsstandort an. Eine Liste der Straßen- und Autobahnmeistereien des LBM finden Sie hier.

Unterkunft

Bei der Unterbringung der Auszubildenden in Mayen während der überbetrieblichen Ausbildung und der Berufsschulzeit arbeitet der LBM mit dem Verein zur Lehrlingsbetreuung Mayen zusammen. Dieser organisiert auf Wunsch eine private Unterkunft inklusive Verpflegung. Auch der Bustransfer zur überbetrieblichen Ausbildung bzw. zur Berufsschule wird von dem Verein organisiert. Die Kosten übernimmt der LBM.

Ausbildungsentgelt

Gehaltstabellen

Ansprechpartner

Ferdinand Schmitz
ferdinand.schmitz(at)lbm-Cochem.rlp.de
Tel.: 02651/9614-12