L 111 - Instandsetzung zwischen Niederzissen und der B 412

Das Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz, saniert die L 111 zwischen der Ortslage Niederzissen und der B 412. Vorbereitende Arbeiten an den Entwässerungseinrichtungen werden ab dem 23. Oktober 2017 durchgeführt.

Der Verkehr wird hierfür mittels Ampelführung an den Engstellen vorbeigeleitet.

Anschließend werden die obersten Asphaltschichten abgefräst und erneuert.

Für diese Arbeiten wird eine Sperrung der L 111 mit einer Umleitung des Verkehrs über die B 412 und die Waldorfer Straße erforderlich. Die Zufahrten der Anlieger werden aufrechterhalten.

Die Gesamtbauzeit beträgt ca. 3 Wochen. Die Bauarbeiten werden von der Firma Eurovia Teerbau aus Koblenz durchgeführt.

Die Kosten für das Land Rheinland-Pfalz belaufen sich auf rund 250.000 Euro.

Der Landesbetrieb Mobilität bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten. Mit Abschluss des Projekts wird die Infrastruktur in der Region systematisch weiter verbessert.